FANDOM


Widdershin ist der Endgegner aus Tales of the World: Radiant Mythology. Er ist der Descender der als Fresser bezeichneten Patchwork-Welt Gilgulim, der er zu neuem Leben zu verhelfen gedenkt.

PersönlichkeitBearbeiten

Widdershin zeigt sich als Descender besessen von seinem Ziel, seiner eigenen Welt Gilgulim neues Leben zu schenken. Hierfür ist er dazu bereit, andere Welten zu vernichten und deren Mana und Lebewesen von seiner eigenen verschlingen zu lassen. Er wünscht für sich selbst und sämtliche Wesen innerhalb seiner Superwelt Gilgulim Unsterblichkeit.

GeschichteBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

Widdershin wurde von dem Weltenbaum seiner Welt Gilgulim als Descender hervorgebracht, als diese aus ungeklärten Gründen Mana verlor und drohte zu sterben. Hierdurch begriff Widdershin, dass jede Welt irgendwann sterben muss. Dies wollte er jedoch nicht akzeptieren und versetzte Gilgulim deshalb in seine Keim-Form zurück. In dieser braucht er Gilgulim lediglich mit genügend Mana zu füttern, um es zu erwecken. Dieses Mana will er aus anderen Welten gewinnen, die Gilgulim deshalb verschlingen soll. Dadurch bemerkte Widdershin, dass er selbst als Gilgulims Descender mit jeder Welt, die Gilgulim verschlang, zusätzlich Kraft erlang.

Zu den Welten, die Gilgulim verschlang, gehören auch jene der Descender Aurora und Kanonno. Beide Welten ließ Widdershin mit dem Einverständnis der jeweiligen Descender verschlingen, die sich ihm und seinem Plan anschlossen, um auch ihre eigenen sterbenden Welten zu retten. Trotz all der Stärke, die Widdershin und Gilgulim erlangten, kamen sie an ihre Grenzen, als sie das vor Mana strotzende Terresia erreichten.

Tales of the World: Radiant MythologyBearbeiten

Widdershin erscheint erstmals im Orphic Maze, nachdem die Hauptfigur erfolgreich Kanonno hatte retten und Ganser besiegen konnte. Ganser, ein Untergebener Widdershins, fleht diesen um Vergebung an. Widdershin lässt ihn jedoch von Gilgulim verschlingen und offenbart sich danach der Hauptfigur und Mormo. Zu einem Kampf kommt es zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Widdershin im Kampf

Widdershin begegnet der Hauptfigur und ihren Verbündeten im Finalkampf

Die Hauptfigur und Mormo stürmen schließlich Gilgulim, das sich in Ailily niederließ, um an dem Weltenbaum Terresias zu nagen. Hier dringen sie bis zu Widdershin vor, der sich bei ihnen erkundigt, aus welchem Grund sie Terresia unbedingt retten wollen. Er wundert sich, dass sie seinen Plan nicht verstehen, der vorsieht, eine ewige Welt aus allen anderen Welten zu erschaffen. Mormo hingegen ist entschlossen, Terresia zu retten, indem Widdershin besiegt wird. Daraufhin kommt es zum finalen Kampf gegen Widdershin.

Ehe Widdershin nach der Niederlage gegen die Hauptfigur stirbt, sofern ein Descender auf eine solche Art sterben kann, offenbart er seinen Gedanken, dass es sich nicht lohnt, diese Welt zu retten. Nach Widdershins Tod entlässt Gilgulim sämtliches Mana, das es verschlang. Dieses wird von Kanonno in den Weltenbaum von Terresia kanalisiert, woraufhin er Früchte trägt und die Samen der verschlungenen Welten hervorbringt. Darunter befindet sich ebenfalls der Samen von Gilgulim, der unter Umständen Gilgulim und vielleicht sogar Widdershin erneut hervorbringen wird.

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus Tales of the World: Radiant Mythology
Protagonisten HauptfigurKanonnoMormo

Arche KleinChester BarklightEugene GallardoGenis SageKratos AurionLeon MagnusLloyd IrvingLuke fon FabreRaine SageReid HershelRutee KatreaSenel CoolidgeStahn AileronTear Grants

Antagonisten Widdershin

AuroraGanserKanonno

Nebencharaktere Annie BarrsGarr KelvinHarold BerseliusNanaly FletchPhilia FeliceWeitere Nebencharaktere
Berufe BishopFighterHunterMageMagic KnightNinjaPriestSwordsmanThiefWarrior

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.