FANDOM


Der Wargenwald ist ein Dungeon aus Tales of Berseria.

AllgemeinesBearbeiten

Der Wargenwald befindet sich im Süden von Westgand und liegt benachbart zu Reneed, mit dem er über die Nogsümpfe verbunden ist. Der Wargenwald besteht aus mehreren Abschnitten aus verwinkelten Pfaden, die von Pflanzen und Kräutern bewachsen sind. Die Anhöhen, die die Pfade rahmen, sind höher als Menschen und tragen Bäume mit dichten Kronen. Die Abtei schützt das Innere des Wargenwaldes mithilfe von Siegeln, die Barrieren aus Mana erzeugen. Das Innere des Wargenwaldes befindet sich auf einem Erdenpulspunkt.

GeschichteBearbeiten

Der Wargenwald wird von den Helden betreten, als sie von ihrer Reise aus Iselgand nach Südgand dazu gezwungen werden, in Reneed anzulegen, weil die Mannschaft der Van Eltia an der Korsarenplage leidet. Um die Leute zu retten, müssen die Helden die Blume "Sale'Tomah" finden, die jedoch beim Händler in Reneed nicht zur Verfügung steht, obwohl sie Saison hat. Der Händler erklärt, dass die Abtei den Zutritt zum Wargenwald verboten hat, in dem die Sale'Tomah gefunden werden kann, weil ein gefährlicher Dämon dort sein Unwesen treiben soll. Daher brechen die Helden selbst dorthin auf, in dem Wissen, erneut gegen Exorzisten antreten zu müssen.

Wargenwald Nashirschkäfer

Der Zangenkäfer im Wargenwald

Auf ihrer Suche nach Sale'Tomah begegnen die Helden im Wargenwald zwei Ordonnanzen, wie sie erwaret haben. Sie können sie bezwingen und weiter ins Innere vordringen, wo sie Sale'Tomah entdecken. Laphicet bemerkt hierbei einen Käfer, der sich unmittelbar in einen Dämon verwandelt. Er wird von den Helden zurückgeschlagen und will fliehen, wird aber von einer Barriere aufgehalten. Die Helden verwickeln den Käfer in einen Kampf, woraufhin dieser sich zurückverwandelt. Laphicet will ihn an sich nehmen, aber Velvet Crowe will sich seiner entledigen und holt ihren Dämonenarm hervor, allerdings zögert sie. Rokurou Rangetsu macht sich darauf aufmerksam, dass es einen Grund gegeben haben muss, dass die Abtei diesen Dämon beschützte, also erlaubt Velvet Laphicet, den Käfer an sich zu nehmen, den er nach einem Streit zwischen Rokurou und Eizen, ob es sich um einen Nashornkäfer oder einen Hirschkäfer handelt, auf den Namen Nashirschkäfer tauft. Sie können den Käfer aus seinem Käfig befreien, indem Velvet die Barriere mit ihrer Dämonenhand zerstört. Danach kehren die Helden mit der Sale'Tomah nach Reneed zurück.

WissenswertesBearbeiten

  • In Tales of Zestiria, das eintausend Jahre nach Tales of Berseria spielt, handelt es sich bei dem Richwagwald um den späteren Wargenwald.
  • Im Wargenwald reagiert erstmals der Kompass in Laphicets Obhut auf ihn und zeigt die naheliegenden Erdenpulspunkte an.

OrtslisteBearbeiten

Ortschaften aus Tales of Berseria
Städte AballBeardsleyCadnixhafenHariaHellawesKatz KornerLionelwerftLoegresLothringenMeirchioNormininselReneedSteinbergenTaliesinYseultZeksonhafen
Verließe BairdmarschBarona-KatakombenBerg KillarausDavahlwaldDie HimmelssteppenDie Van EltiaEmpyreischer ThronErdenpulsGalles-SeestraßeHadorou-HöhleInnominatLoegres-VillaMorganawaldÖstlicher LabantunnelRuhewaldRuinen von FaldiesTempel von PalamedesTitaniaVestertunnelVortigernWargenwaldWestlicher LabantunnelYvolg-RuinenZamahlgrotte
Felder Brigid-SchluchtBurnack-HochebeneDanann-FernstraßeEbenen von AldinaFigahl-EisspitzenGaiburk-EisfeldHexeninselKlippenpfad von PerniyaManann-RiffNogsümpfeStrand von Maclir
Verwaltungszonen Klasse 4 AbweichlerviertelApodenviertelBestienviertelEliteviertelFlügelviertelKrustenviertelViertel der FurienViertel der HalbmenschenViertel der Untoten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.