FANDOM


Der Wald der Elementargeister ist ein Dungeon in Tales of Phantasia.

AllgemeinesBearbeiten

Der Wald der Elementargeister liegt im Königreich Euclid, ganz in der Nähe von Toltus und seinen zeitlichen Äquivalenten und damit im Süden des Landes. Er wird, zumindest in der Gegenwartsperiode von Tales of Phantasia (Jahr 4304), gerne von Touristen besucht, die darum gebeten werden, dem Geist im Weltenbaum nichts anzutun. Der Wald der Elementargeister bildet die Grundlage der Jäger aus Toltus, da hier allerlei Keiler und Frischlinge erjagt werden können. Hier wächst zudem Yggdrasill, der von dem Baumgeist Martel bewacht wird.

GeschichteBearbeiten

Ursprüngliche Gegenwart (Jahr 4304)Bearbeiten

Cress Albia und Chester Burklight betreten den Wald der Elementargeister sehr früh im Spielverlauf, um jagen zu gehen. Hierbei verfolgen sie hartnäckige Wildschweine, die sie letztlich zum toten Yggdrasill führen. Cress hat hierbei eine Vision des Baumes, als er noch lebte, und wird vom Baumgeist darum gebeten, ihm das Leben zu retten. Die Glocke ihrer Heimatstadt veranlasst die beiden Jäger allerdings dazu, den Wald Hals über Kopf wieder zu verlassen.

Vergangenheit (Jahr 4202)Bearbeiten

Mint Adenade will Yggdrasill, der zwar noch lebt, aber unter Magitechnologie leidet und bald sterben wird, das Leben retten. Hierzu benötigt sie das Horn des Einhorns, dessen Macht so riesig ist, dass sie sich zu verletzen droht. Aber Mint gelingt es, Yggdrasill zu retten, und erfüllt damit nicht nur Martels Wunsch, sondern leitet auch zeitgleich eine alternative Zeitlinie ein.

Veränderte Gegenwart (Jahr 4304)Bearbeiten

Durch Yggdrasill, dem in der Vergangenheit durch Mint das Leben gerettet wurde, existiert zu dieser Zeit auch Mana. Auf diese Weise ist es Claus F. Lester und Amber Klein möglich, Magie einzusetzen, und die Forschungen an der Magitechnologie konnten fortgesetzt werden. Der Wald selbst wird in dieser Zeitlinie nicht besucht und kann auch nicht besucht werden, weil man recht schnell in die Zukunft gebeten wird, ohne die Möglichkeit zu haben, die Welt zu erkunden.

Zukunft (Jahr 4354)Bearbeiten

In der Zukunft ist Yggdrasil noch am Leben, da die Nutzung von Mana sich laut Martel eines Tages stabilisiert hat. Sie erwähnt, dass ein gutaussehender, blonder Mann regelmäßig vorbeischaut, um nach dem Rechten zu sehen. Ansonsten verändert der Wald der Elementargeister sich über die Jahre hinweg kaum.

GalerieBearbeiten

OrtslisteBearbeiten

Ortschaften aus Tales of Phantasia
Euclid Demitels AnwesenEinsame InselEuclidHamelHöhle der ElementargeisterTal der EinsamkeitToltusVeneziaVolts HöhleWald der Elementargeister
Alvanista AlvanistaElfenlandMinen von MorliaNinja-DorfWald von TreantYmir-Wald
Midgards Ebene von ValhallaMidgardsTurm der SternzeichenWeißbirken-Wald
Freyland Höhle des Glühenden SandesOliveoTurm der Flammen
Andere Ortschaften ArleeFriezkielHöhle des Ewigen EisesThor

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.