FANDOM


Dieser Artikel behandelt einen Titel, der (noch) nicht in Europa veröffentlicht wurde. Im Folgenden sind die Informationen daher freie Übersetzungen der jeweiligen Artikel unseres Partner-Wikis Aselia.

Tales of Rebirth ist der sechste Titel der Tales of-Hauptreihe, es wurde jedoch niemals außerhalb Japans veröffentlicht. Es wurde am 16. Dezember 2004 erstmals für die Sony PlayStation 2 veröffentlicht und erneut am 19. März 2008 auf der Sony PlayStation Portable.

HandlungBearbeiten

Tales of Rebirth spielt in einer Welt, in der die als Huma bezeichneten Menschen Seite an Seite relativ friedlich mit den Gajuma genannten Tiermenschen leben. In alten Zeiten vereinten die beiden Völker sich und gründeten das Königreich Calegia. Doch der Gajuma-König Ladras Lindblum, der das Königreich jahrelang anführte, starb schließlich eines mysteriösen Todes. Am Tag seines Todes brach Chaos im Königreich aus. Die Tochter des Königs, Agarte Lindblum, wird bei der Führung von Zilva Madigan unterstützt.

Der junge Mann Veigue Lundberg ist ein Einwohner des Dorfes Sulz und hatte nie darüber nachgedacht, seine Heimat zu verlassen. Doch nachdem mit einem Mal die Force in einigen Huma erwacht, die zuvor nur von den Gajuma genutzt werden konnte, erhält auch Veigue die Macht über das Eis und verliert die Kontrolle darüber, wodurch er seine Freundin Claire Bennett versehentlich in ein Eisgefängnis sperrt. Er wird bald darauf von Mao und Eugene Gallardo kontaktiert, die ihm helfen wollen, Claire zu befreien. Nachdem dies gelungen ist, wird Claire jedoch von einer königlichen Organisation entführt, die nach der schönsten Huma-Frau im Land sucht. Veigue schließt sich mit Annie Barrs, Tytree Crowe und Hilda Rhambling zusammen, um Claire suchen zu können. In der königlichen Hauptstadt Balka werden die Helden Zeugen davon, wie die Königin Agarte ihre Force des Mondes nutzt, um Geyorkias zu erwecken, bei dem es sich um eine machtvolle heilige Bestie handelt. Sie hofft darauf, dass er ihr Königreich retten kann.

Nach seiner Beschwörung will Geyorkias die Huma vernichten, sodass die Helden dazu gezwungen werden, ihn anzugreifen und seine physische Form zu vernichten. Obwohl Claire nun gerettet ist und die Helden sich voneinander trennen, werden sie bald darauf erneut dazu gezwungen, sich zu verbünden, weil nun gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Huma und Gajuma begonnen haben und das Königreich destabilisieren. Dies wird durch den Hass verursacht, den Geyorkias über das Land gelegt hat, ehe er vernichtet wurde. Um die Gewalten zu unterbrechen, entscheiden die Helden sich dazu, die anderen heiligen Bestien zu beschwören. Es stellt sich heraus, dass Agarte und Claire die Körper getauscht haben, weil Agarte sich in einen Huma, Milhaust Selkirk, verliebt hatte und die Beziehung zwischen Huma und Gajuma ein Tabu ist. Doch die Ereignisse haben dafür gesorgt, dass Agarte ihre Force verloren hat, weshalb sie und Claire im Körper des jeweils anderen gefangen sind.

Nachdem die Helden die heiligen Bestien erweckt haben, verschwindet der Hass, doch die angespannte Stimmung zwischen den Völkern verbleibt. Die Helden beschließen, Geyorkias erneut zu erwecken, und brechen zu seinem Ruheort Mount Sovereign auf, wo ihnen Zilva begegnet, Agartes Beraterin. Zilva stellt sich als die Drahtzieherin hinter den Unruhen heraus und will Geyorkias Kraft benutzen, um die Humas zu vernichten und ein Gajuma-Königreich zu erschaffen.
Nachdem Zilva bezwungen und Geyorkias erneut erweckt wurde, offenbart dieser den Helden, dass die bösartige Energie, die Zilva beeinflusst hatte, von Yuris stammt. Hierbei handelt es sich um eine Manifestation aller negativen Emotionen des Landes. Die Helden brechen daher zu Yuris auf, wo sie jedoch durch ihre negativen Emotionen zu unterliegen drohen. Die positiven Emotionen, die durch den erneuten Frieden im Königreich von den Einwohnern stammen, helfen ihnen allerdings dabei, Yuris' Kern zu zerstören. Agarte erlangt damit ihre Force zurück, tauscht ihren Körper wieder mit Claires und beschwört die heiligen Bestien, um Yuris zu vernichten. Dies kostet Agartes Leben, die die Führung des Königreichs in Milhausts Hände legt, dem sie vor ihrem Tod ihre Liebe gesteht. Die Helden trennen sich danach, um die übrigen Konflikte im Land zu lösen.

FigurenBearbeiten

ProtagonistenBearbeiten

  • Veigue Lundberg: Veigue ist früh verwaist und wurde im Dorf Sulz von Claire Bennetts Familie aufgenommen. Er ist eher kühl und der Besitzer der Force des Eises. In Anwesenheit von Claire weicht er auf und im Verlauf der Handlung nähert er sich auch den anderen Helden an.
  • Claire Bennett: Claires Familie hat Veigue aufgenommen, als dieser als Waise nach Sulz kam, wodurch sie mit ihm gemeinsam aufwuchs. Nachdem Veigue in den Besitz der Force des Eises gekommen ist, versiegelt er Claire versehentlich in einem Gefängnis aus Eis. Nachdem sie befreit wird, wird sie jedoch entführt und ist der Grund für Veigues Reise.
  • Mao: Mao ist ein Junge, der die Force des Feuers besitzt und keinerlei Erinnerungen an seine Kindheit hat. Er schließt sich Eugene Gallardo an, der für ihn wie ein Vater ist, und begleitet schließlich auch Veigue.
  • Eugene Gallardo: Eugene ist ein Gajuma und musste seine Heimat verlassen, nachdem er für den Mord an dem Arzt Barrs verurteilt wurde. Er hat sich des Jungen Mao angenommen und versucht bei Annie Barrs für den Mord an ihrem Vater zu büßen.
  • Annie Barrs: Annie ist ein junges Mädchen, das im Besitz der Force des Regens. Sie will wie ihr Vater Ärztin werden, hat jedoch eine Aversion gegen Gajuma und vor allem gegen Eugene, der ihren Vater getötet hat.
  • Tytree Crowe: Tytree ist der Besitzer der Force des Holzes und liebt seine ältere Schwester Selene Crowe sehr. Er steht für Gleichberechtigung zwischen den Gajuma und Huma ein.
  • Hilda Rhambling: Hilda ist eine Besitzerin der Force des Blitzes und beginnt als Feindin der Helden, schließt sich ihnen aber letztendlich an. Sie stellt sich als Half (Halbe) heraus, also als Mischling zwischen Gajuma und Huma, und verabscheut beide Völker.
  • Agarte Lindblum: Agarte ist die Prinzessin des Königreichs und selbst eine Gajuma, ist aber in den Huma Milhaust Selkirk verliebt. Um diesem Tabu zu umgehen, sucht sie einen Huma-Körper. Sie ist im Besitz der Force des Mondes, die benutzt werden kann, um Körper zu tauschen.

WissenswertesBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.