FANDOM


Seyfert-Statue

Die Statue von Seyfert in der Farlos Sanctuary

Seyfert ist eine Gottheit in Tales of Eternia.

GeschichteBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

In Inferia gilt Seyfert als Gott der Schöpfung. Diese Ansicht ist nicht ganz falsch, weil Seyfert vor unbestimmter Zeit die substanzlose Welt Vatenkeist, die zuvor existiert hatte, versiegelt hatte und an jener Stelle Eternia erschuf, die materielle Welt. Vatenkeist verweilte fortan inmitten des Seyfert-Rings, der die beiden Welten Celestia und Inferia stützte. Seyfert versiegelte Nereid, die Gottheit von Vatenkeist, im Regulus Knoll in Inferia.

Die Geschichte von Seyfert ist jedoch uneindeutig: in Inferia wird Seyfert als Held gefeiert, der vor zweitausend Jahren die Gottheit der Zerstörung, Nereid, tötete, aber dabei ebenfalls verwundet wurde. Er wurde als Held betrachtet, dessen Lehren seit jeher in Inferia in den Kirchen verbreitet werden. Ihren Ursprung fanden sie in der Farlos Sanctuary.

Der inferialischen Kirche entnehmend ist die dunkle Materie im Seyfert-Ring ein Zeichen seiner erneuten Ankunft, weil Seyfert nicht für tot gehalten wird. Dass sie wächst, ist für die Priester ein gutes Omen, während sie in Wirklichkeit den Grand Fall einleitet und damit den Kataklysmus beginnt.

In Celestia ist Seyfert kaum bekannt. Abgesehen vom Seyfert Shrine, der in Celestia errichtet wurde, erinnert so gut wie nichts an die angebliche Gottheit. Dafür ist Nereid in Celestia als Held bekannt, der gegen die Unterdrückung ankämpfte. Seyfert ist so unbekannt, dass sein Fibrill von Galenos als "unbestimmt" bezeichnet wird, weil es nicht dem von Nereid entspricht, das er bereits untersuchen konnte.

Tales of EterniaBearbeiten

Seyfert tritt niemals persönlich in Erscheinung. Vielleicht hat er, als Nereid zehn Jahre vor der Handlung aus seinem Siegel ausgebrochen ist, sein Fibrill verteilt und beschenkte damit Reid Hershel und Rassius Luine. Damit sie lernen können, wie die Divine Aurora Artes genutzt werden können, existieren die Seyfert-Prüfungen, die sich nach dem Herzen jedes Prüflings richten. Zu jeder Prüfung erscheint ein Bote von Seyfert, dessen Stimme in der Geschichte eindeutig die von Ras ist. Dieser ist zu dem Zeitpunkt bereits verstorben.

Gegen Ende, als die Helden den Seyfert-Ring zerstören und damit Eternia trennen, ist eine Stimme zu hören, die vermutlich zu Seyfert gehört. Er sagt, dass er die Menschen beobachten will, wie sie ihre eigene Zukunft erschaffen, und erlaubt ihnen damit endgültig die Zerstörung seiner eigenen Schöpfung.

Mit der Vernichtung der Orbus-Barriere haben die Helden also gegen Seyfert gearbeitet, obwohl sie dessen Willen folgen. Reid wurde von Seyferts Boten in der letzten Prüfung ans Herz gelegt, dass Seyferts Lehren bedeuten, dem eigenen Herzen zu folgen, auch wenn man sich dann gegen Seyfert stellt.

WissenswertesBearbeiten

  • In Inferia hat Seyfert im Laufe der Generationen ein immer jüngeres und heldenhafteres Aussehen erhalten, um dem Bild eines Helden gerecht zu werden. Die einzige Abbildung von ihm in Celestia, im Seyfert Shrine, stellt jedoch einen relativ alten Mann dar.

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus Tales of Eternia
Protagonisten Reid HershelFarah OerstedMeredyQuickieRassius LuineKeele ZeibelChatMax
Antagonisten ShizelNereid

BalirHyades

Nebencharaktere ArendeAylaClaudio ZosimosGalenosMazetRoen LamoaSeyfertWeitere Nebencharaktere

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.