FANDOM


Sephiroth Tree

Ein Sephiroth Tree im Vergleich zur Tartarus in einer animierten Sequenz

Sephiroth Trees sind technologische Errungenschaften aus Tales of the Abyss. Sie entspringen den Sephiroth.

AllgemeinesBearbeiten

SephirothBearbeiten

Am Anfang eines jeden Sephiroth Trees steht ein Sephiroth, bei denen es sich um die Fon Slots des Planeten Auldrant handelt. Von ihnen gibt es insgesamt zehn Stück. Fon Slots sind Öffnungen innerhalb der Oberfläche, die das Entweichen und die Aufnahme von Fonons erlauben. Im Falle der Sephiroth handelt es sich bei diesen Fonons jedoch explizit um besondere Fonons, nämlich um die Memory Particles, die die Geschichte von Auldrant von seiner Geburt bis zu seinem Ende umfassen. Die Sephiroth befinden sich über ganz Auldrant hinweg verteilt und sind namentlich bei Shurrey Hill, den Zao Ruins, Akzeriuth, Tataroo Valley, Hod, Mt. Zaleho, den Meggiora Highlands und Mt. Roneal zu verorten. Die beiden wichtigsten Sephiroth befinden sich am Südpol (Radiation Gate) und Nordpol (Absorption Gate). Diese zwei Sephiroth formen den Planet Storm.

Sephiroth TreesBearbeiten

In der Dawn Age trug es sich zu, dass durch Vibrationen des Kerns von Auldrant die Oberfläche verflüssigte und daraus das Miasma entstand, bei dem es sich um eine giftige Substanz handelt. Um die Menschheit vor dem Miasma zu bewahren, holte Yulia Jue sich einen Rat aus dem Score ein und rief daraufhin ein Projekt ins Leben, um die noch bestehende feste Oberfläche von Auldrant 30.000 Meter in die Luft zu heben. Dies sollte durch die Sephiroth geschehen. Es wurden Einrichtungen um die Sephiroth herum errichtet, um sie vor dem Eingriff von außen zu bewahren, sowie mehrere Siegel, die Benutzung der wichtigen Passage Rings verhindern sollten. Die Passage Rings sind jene Apparate, die die Memory Particles, die von den Sephiroth ausgestoßen werden, um ein Vielfaches stärken und zu Sephiroth Trees formen.
Die Sephiroth Trees sind von derartig dichter Masse, dass sie die Länder tragen können und wie geplant 30.000 Meter in die Höhe gehoben haben, wo sie sie nun stabiliseren. Auf diese Weise sind die Outer Lands entstanden und unter ihnen befindet sich das Qliphoth.

Die Zerstörung oder anderweitige Manipulation ein Passage Rings kann schwerwiegende Folgen für die Outer Lands haben. Wird ein Sephiroth Tree auf diese Weise zerstört, bleibt das ihm zugewiesene Land ungestützt. Lediglich durch die Verbindung zu den umliegenden Länder sowie durch die Dividing Line unterhalt der Outer Lands kann es eine Weile lang noch in der Luft gehalten werden, bis es schließlich den Halt verliert und in das Qliphoth stürzt. Sobald es die Dividing Line überschritten hat, endet der Halt augenblicklich. Andererseits können die Passage Rings auch so programmiert werden, dass die Sephiroth Trees die Länder langsam in das Qliphoth absenken und auch danach noch genügend Memory Particles kontrolliert ausstoßen, sodass die Länder nicht im Meer des Miasmas untergehen.

SicherheitsvorkehrungenBearbeiten

Da es sich bei den Sephiroth Trees um zweifellos wichtige Erscheinungen handelt, um das Bestehen der Menschheit abseits des Miasmas zu ermöglichen, sind die Passage Rings von Yulia entsprechend gesichert worden.
Jeder Passage Ring ist mit einem Daathic Seal geschützt. Hierbei handelt es sich um ein "einfaches" Tor am Eingang einer Einrichtung, die zu den Sephiroth führt. Das Daathic Seal kann ausschließlich von solchen geöffnet werden, denen die Macht eines Fon Masters innewohnt.
Das zweite Siegel ist das Albertesque Seal, das in den Passage Rings des fünften (Akzeriuth) und achten Sephiroth (Hod) geformt wird, aber sämtliche andere Sephiroth Trees aufgrund von deren Verbindungen untereinander umfasst. Das Albertesque Seal verhindert, dass der Passage Ring manipuliert werden kann. Dies tut auch das letzte Siegel, das Yulian Seal, das wiederum an allen Passage Rings vertreten ist. Dieses Siegel ist von Yulia persönlich angebracht worden und besteht oft aus einem mehrteiligen Rätsel, das gelöst werden muss. Sobald dieses Siegel entfernt ist, reagiert der Passage Ring ausschließlich auf die Blutlinie von Yulia, sodass eine Manipulation der Passage Rings selbst bei Entfernung aller Siegel nicht möglich ist, sofern kein Nachkomme von Yulia anwesend ist. Hierbei nimmt der entsprechende Nachkomme, der den Passage Ring freigibt, Fonons aus dem Kern von Auldrant auf, die jedoch durch das Miasma kontaminiert sind. Ohne weiteres können sämtliche Passage Rings durch den Key of Lorelei manipuliert werden, der jedoch von Yulia im Kern von Auldrant zurückgelassen wurde.

GeschichteBearbeiten

In Tales of the Abyss wird die Existenz von Sephiroth Trees erst in Akzeriuth wirklich deutlich. Ihre Bedeutung wird kurz darauf erläutert. Nach und nach begreifen die Helden, dass es das Ziel von Van Grants ist, entgegen der von dem Score weisgesagten Ereignisse die Outer Lands in das Qliphoth stürzen zu lassen. Als Nachfahre von Yulia reagieren die Passage Rings auf Van, nachdem das Yulian Seal gebrochen wird, sodass ihm die Manipulation tatsächlich möglich ist. Van versucht hierbei, die Outer Lands ungebremst in das Qliphoth zu stürzen, sodass dabei zahlreiche Menschenleben eingefordert werden. Die Helden hingegen begreifen seinen Plan schließlich und versuchen, ihm zuvorzukommen, indem sie selbst durch Luke fon Fabre und seine Hyperresonance die Befehle der Passage Rings überschreiben und die Outer Lands langsam in das Qliphoth absenken. Die Sephiroth Trees werden schließlich vollständig von den Helden abgeschaltet und existieren nach dem Absenken der Outer Lands nicht mehr.

Nach dem einmonatigen Zeitpunkt sind aber die verschiedenen Sephiroth dennoch das Ziel der Helden, die nach Asch suchen. Dieser besucht wiederum die Sephiroth, um nach dem Jewel of Lorelei zu suchen. Er konnte vor einem Monat von Lorelei das Sword of Lorelei empfangen, aber Luke konnte das Jewel nicht an sich bringen. Asch nimmt an, dass Lorelei die beiden Artefakte in ihre Fonons zerlegt und über die Sephiroth an die Oberfläche gebracht hat, weshalb er das Jewel of Lorelei bei einem der Sephiroth vermutet. Auch die God-Generals sind hinter dem Key of Lorelei in seiner Gesamtheit hinterher und verfolgen daher auch Van.

KurzgefasstBearbeiten

  • Die zehn Sephiroth sind die Fon Slots von Auldrant und stoßen und empfangen die Memory Particles des Planeten, die die gesamte Geschichte von Auldrant umfassen.
  • Über die Passage Rings werden die ausgestoßenen Memory Particles um ein Vielfaches verstärkt und zu einer Säule geformt, die als Sephiroth Tree bezeichnet wird. Die zehn Sephiroth Trees halten die Outer Lands 30.000 Meter über der ursprünglichen Oberfläche des Planeten, um die Menschen vor dem Miasma im Qliphoth zu bewahren.
  • Die Sephiroth Trees werden im Verlauf von Tales of the Abyss ausnahmslos abgeschaltet, sodass die Outer Lands in das Qliphoth zurückkehren.

WissenswertesBearbeiten

  • Als Sicherheit, falls das Anheben der Outer Lands durch die Sephiroth Trees nicht gelingen sollte, wurde der Tower of Rem errichtet, der eine Flucht in das Weltall ermöglichen sollte.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.