FANDOM


Patty Fleur ist eine spielbare Hauptfigur aus Tales of Vesperia. Sie existiert noch nicht in der originalen Xbox-360-Fassung des Titels, sondern wurde nachträglich in der Sony-PlayStation-3-Fassung hinzugefügt, die 2009 ausschließlich in Japan veröffentlicht wurde. Durch Tales of Vesperia: Definitive Edition ist Patty im Januar 2019 auch dem westlichen Publikum zugänglich geworden.

PersönlichkeitBearbeiten

Patty offenbart eine sehr gelassene und beinahe naive Natur. Den tatsächlichen Ereignissen ihrer Umwelt gegenüber erscheint sie beinahe ignorant, sodass sie etwa Angriffe durch Monster auf sich als deren Versuch, ihr zu helfen oder mit ihr zu spielen erachtet. Auf der Suche nach ihrer Vergangenheit präsentiert Patty sich hartnäckig und dickhäutig.

GeschichteBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

Patty ist der Geschichte ursprünglich als Aifread bekannt gewesen, die Anführerin der Piratengilde Sirenenzahn. Sie hielt sich hierbei zumeist auf dem Meer auf und ging selten an Land, weshalb ihre rechte Hand Seifer den Kunden üblicherweise bekannter war und für Aifread gehalten wurde. Deshalb wird Aifread im Verlauf von Tales of Vesperia oft für einen Mann gehalten. Gemeinsam mit Don Whitehorse, Barbos und einigen weiteren Gildenanführern unterschrieb Patty, als Aifread, den Eid in den Abwasserkanälen des Versprechens unter Dahngrest. Effektiv war sie damit ebenfalls an der Unionsgründung durch den Don beteiligt. Patty galt als listig und gerissen, sodass selbst der Don seine Probleme mit ihr hatte.

Zu unbekannter Zeit, aber mutmaßlich nicht allzu lange vor Tales of Vesperia, wurde Sirenenzahn von Alexei dazu beauftragt, der Schwarzen Hoffnung Schutzgeleit zu bieten. Das Immigrantenschiff war gerade auf dem Meer unterwegs, als die Menschen sich mit einem Mal in Monster verwandelten. Patty wurde verwundet und Seifer tötete die Monster. Auch er wurde jedoch in den Fluchwanderer verwandelt. Seifer verabreichte Patty Amrita, ein Heilmittel aus reiner Aer, wodurch sie verjüngt und gerettet wurde, aber ihr Gedächtnis verlor. Dieses Ereignis wurde als Massaker der Schwarzen Hoffnung bekannt und brandmarkte Aifread als größten Verräter der Gilden, sodass niemand mehr mit ihm assoziiert werden möchte.

Pattys erste Erinnerungen als kleines Mädchen waren die Augen ihres "Großvaters", Seifer, den sie für Aifread hielt. Seifer nannte ihr ihren Namen und betrachtete sie mit einem solch liebevollen Blick, dass sie sich sicher war, dass er ihr Großvater sein musste.
Patty fand eine Unterkunft im Leuchtturm von Capua Torim bei einer kleinen Familie und erhielt dort ihr eigenes Zimmer. Sie ist jedoch vor allem von ihrem Ziel getrieben, die Maris Stella zu finden, mit der sie ihr Gedächtnis wiederherstellen und ihren Großvater Aifread finden will.

Tales of VesperiaBearbeiten

Patty erscheint erstmals in Capua Nor, als die Helden es erstmals betreten. Da sie sich trennten und Estellise Sidos Heurassein mit Flynn Scifo im Gasthaus zu einem Gespräch ist, erkundet Yuri Lowell die Stadt. Auf dem Weg zum Magistratenpalast beobachtet er Patty, die trotz der Wachen unbeirrt den Palast betreten will. Die Wachen nehmen sich ihrer an und vertreiben sie, wobei sie sie sogar mit ihren Waffen bedrohen. Daher greift Yuri ein, der ihnen ein unangemessenes Verhalten gegenüber einem unbewaffneten Kind vorwirft. Unterdessen wirft Patty eine Rauchbombe und will sich entfernen, wird aber von Yuri gegriffen und aufgefordert, nicht einfach abzuhauen, wenn sie bereits so weit gekommen ist. Patty gelingt es aber, sich von ihm loszumachen und sich zu entfernen, wobei sie ihm das Schlüsselobjekt "Weggeworfene Puppe" als Ersatz zurücklässt.
Offenbar ist es Patty dennoch gelungen, in den Palast vorzudringen, da sie dort von den Helden erneut angetroffen wird. Diese sind nun in den Keller des Palasts geraten, in dem Ragou neben zahlreichen Monstern auch Gefangene hält. Unter ihnen befindet sich Patty, die von den Helden von der Decke baumelnd in ein Tuch gewicklt vorgefunden wird. Die Helden befreien sie und nehmen sie wie den kleinen Pauly, den sie ebenfalls im Kellergewölbe gefunden haben, mit. Unterwegs erklärt Patty den Helden, dass sie eine Abenteurerin ist und unbekannte Gebiete auf der Suche nach dem Schatz des legendären Piraten Aifread erkunden will. Patty begleitet die Helden bis zu dem wetterverändernden Blastia und möchte sich daran beteiligen, den Aufruhr im Palast zu verursachen, damit Flynn mit seiner Brigade auch ohne Ragous Erlaubnis in den Palast eindringen darf. Yuri unterbindet jedoch Pattys Taten. Als die Helden den Palast schließlich verlassen und dem fliehenden Ragou nachsetzen wollen, verabschieden sie sich von Patty und Pauly, die nach Capua Nor zurückkehren. Bei ihrem ersten Auftritt ist Patty noch nicht spielbar, sondern begleitet die Helden nur kurzzeitig.

Pattys nächster Auftritt findet im Wald von Keiv Moc statt. Nachdem die Helden dort Raven in die Gruppe aufgenommen haben und einige Szenen stattfanden, beobachten sie, wie Patty von einem riesigen Käfer entführt wird. Patty selbst ist sich der Gefahr ihrer Situation aber nicht bewusst und glaubt, dass der Käfer lediglich mit ihr spielen wollte. Raven schießt den Käfer herunter und rettet Patty dadurch. Diese berichtet den Helden, dass sie nach einem Hinweis der Gilde Weltenkeller im Wald von Keiv Moc auf der Suche nach Aifreads Schatz ist.

Patty in Tales of Vesperia

Patty in Tales of Vesperia

Estellise Sidos Heurassein sorgt sich um Patty, die alleine weiterziehen möchte. Indem sie ein Monster ohne weiteres erschießt, beweist Patty allerdings, dass Estelle sich nicht zu sorgen braucht. Patty entfernt sich daraufhin.

Danach erscheint Patty, nachdem die Helden in Capua Torim Mary Kaufman begegnet sind. Mit ihr handelten sie aus, dass sie sie und ihre Fracht auf der Fiertia nach Desier eskortieren, da die Gewässer zu dieser Zeit aufgrund von Angriffen durch Meermänner gefährlich sind. Im Gegenzug dafür sollen die Helden die Fiertia erhalten. Als sie dann Richtung Desier aufbrechen, werden sie in der Tat von Meermännern angegriffen. Eines der Monster spricht zu ihrem Erstaunen. Nachdem sie die Meermänner bezwangen, würgt einer von ihnen Patty aus, ehe er verendet. Auch dieses Mal zeigt Patty sich gelassen und hat es als Hilfe des Monsters empfunden, dass es sie aus dem Meer gefischt hat, in das sie hineingefallen ist. Da der Steuermann durch einen der Meermänner verwundet wurde, offenbart Patty, dass sie ein Schiff steuern kann. Sie übernimmt dann das Steuer der Fiertia.
Als die Helden bald darauf mit der Atherum zusammenstoßen und beschließen, sie zu erkunden, möchte Patty Yuri gerne begleiten. Dies wird ihr jedoch verboten. Mit der zweiten Gruppe, die nach der ersten Gruppe auf der Atherum sucht, begibt sich Patty jedoch an Bord und steht den anderen hier im Kampf gegen den Fluchwanderer bei.

In Capua Torim trennt sich Patty erneut von den anderen Helden, um sich mit ihrem Informanten vom Weltenkeller zu treffen. Die Helden werden wenig später Zeugen davon, wie ihr Informant Patty Informationen verweigert, als er erfährt, dass sie die Enkeltochter von Aifread sein soll. Aifread gilt als Verräter der Gilden, weshalb kein Gildenmitglied mit ihm assoziiert werden möchte.
Als die Helden Regaey zum Schlund von Cados verfolgen, begegnen sie hierbei Patty. die weiterhin auf der Suche nach Aifreads Schätzen ist. Die Helden erkundigen sich bei ihr, ob sie tatsächlich Aifreads Enkeltochter ist. Dies kann sie nicht absolut bestätigen, da sie an Amnesie leidet. Deshalb sucht sie nach der Maris Stella, den größten Schatz von Aifread, um ihre Erinnerungen wiederherzustellen und ihren Großvater zu treffen. Nachdem sie den Schlund von Cados durchquert haben, trennt Patty sich wieder von den Helden.

Es dauert jedoch nicht lang, bis Patty erneut der Heldengruppe beitritt. Dies geschieht in den Sanden von Kogorh, in denen die Helden nach einem Pärchen suchen, das von Cumore zum Sterben in die Wüste geschickt wurde. Patty hat einen von Aifreads Schätzen gefunden, bei dem es sich laut ihren Worten jedoch nur um Müll handelt. Sie schließt sich den anderen Helden an und bleibt nun längerfristig bei ihnen.
Patty offenbart im Verlauf ihrer Zeit bei den Helden, dass ihre frühste Erinnerung der liebevolle Blick von Aifread ist. Immer, wenn sie daran denkt, wird ihr warm ums Herz, sodass sie nichts anderes glauben kann als dass sie wahrhaftig seine Enkeltochter ist.

Als die Helden auf der Suche nach der Leitglocke von Myorzo die Renansula-Lagune besuchen, finden sie einen Friedhof vor, der für die Opfer des Massakers der Schwarzen Hoffnung angelegt worden ist. Während die übrigen Helden die Leitglocke suchen, verbleibt Patty mit Repede an dem Grabmal von Seifer. Hier erhält Patty ihre Erinnerungen zurück, was sie den anderen Helden vorerst verschweigt. Sie zeigt sich danach eine Weile lang geistesverloren, wodurch sie sich im Forst Egothor in Gefahr begibt. Die anderen Helden können sie jedoch aufheitern, ohne dass sie erfahren, dass Patty ihr Gedächtnis zurückerlangt hat.

Im Immerwährenden Schrein von Zaude finden die Helden die von Patty gesuchte Maris Stella, die sie an sich nehmen. Weiteres geschieht hier vorerst nicht.
In Capua Nor angekommen, kurz nachdem die Helden die vier Geister erzeugt haben, trennt Patty sich nachts von den anderen Helden und begibt sich an die Docks. Dort ruft sie mithilfe der Maris Stella die Atherum herbei und beschließt, sie zu besuchen, weil die Maris Stella nach ihrem Gegenstück, der Maris Gemma, ruft. An Bord der Atherum begegnen die Helden erneut dem Fluchwanderer, den sie abermals bekämpfen. Dieser offenbart sich als der verfluchte Seifer und Patty berichtet, dass sie Aifread ist. Auch der Hergang des Massakers der Schwarzen Hoffnung wird dargestellt. Patty erlöst Seifer, indem sie ihn erschießt, und gelangt danach in den Besitz der Maris Gemma. In der Haupthandlung ist Pattys Geschichte abgeschlossen, wenngleich ein Großteil ihrer Vergangenheit ungeklärt bleibt. Weiteres kann in Nebenaufgaben und optionalen Szenen in Erfahrung gebracht werden.

WissenswertesBearbeiten

  • Obwohl Patty in der originalen Xbox-360-Fassung nicht zur Verfügung steht und auch nicht erscheint, ist in "ihrem" Zimmer im Leuchtturm von Capua Torim dennoch der Piratenhut mit dem nicht mehr zu lesenden Namen "Pa..." zu finden.
  • In Tales of Berseria ist Patty gemeinsam mit dem Piratenmädchen Chat aus Tales of Eternia namensgebend für den Laden der Van Eltia, der den Namen "Chats & Pattys Laden" trägt.
  • Es wird nie genau offenbart, um wie viele Jahre Patty verjüngt worden ist. Da es jedoch nie in Frage gestellt wird, dass Aifread eine Enkeltochter haben könnte, und sie gemeinsam mit dem Don die Union gründete, ist anzunehmen, dass Patty bereits über fünfzig Jahre alt ist.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Quelle: IMDb - Tales of Vesperia (2008)

Externe QuellenBearbeiten

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus Tales of Vesperia
Protagonisten Yuri LowellEstellise Sidos HeurasseinRepedeKarol CapelRita MordioRavenJudith
ToV:DE Flynn ScifoPatty Fleur
Antagonisten Duke Pantarei

AlexeiBarbosClintCumoreDroiteGaucheNanSchwann OltorainTisonYeagerZagi

ToV:DE SeiferOhma
Nebencharaktere AdecorAstalBa'ulBeliusBoccosDon WhitehorseEluzifurFlynn ScifoGusiosHanksHarryIoderKhromaKronesLeblancMary KaufmanNatzPhaerohSodiaSpiraldrachenTokunagaWitcherWeitere Nebencharaktere

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.