Fandom


Misella ist eine der Hauptfiguren aus Tales of Crestoria. Sie ist eine außerordentlich selbstbewusste Waise, die oft extreme Maßnahmen ergreift, um etwa für Kanata Hjugers Sicherheit zu sorgen. Obwohl sie Vicious für seine Hilfe dankbar ist, befürchtet sie, dass er Kanata auf einen dunklen Pfad geleitet. Hierfür verabscheut sie ihn.

PersönlichkeitBearbeiten

Misella erscheint auf dem ersten Blick wie ein freudloses Mädchen, das sich nur in der Nähe von Kanata ein wenig öffnen kann. Sie hat sehr erwachsene Züge und verteidigt diejenigen, die sie liebt, mit ihrer großen Stärke, von der alle außer Kanata wissen. Misella geht es darum, dass Kanatas Reinheit erhalten bleibt. Deshalb berichtete sie ihm nie von den Grausamkeiten seines Vaters, sodass Kanata im Verlauf der Jahre diesen als großartige und ehrenwerte Person verstanden hat. Ist es notwendig, ist Misella hart und unbarmherzig.

GeschichteBearbeiten

Misella ist eine Waise aus dem Waisenhaus, das von Kanatas Vater Cody geleitet wird. Dieser ist zugleich der Bürgermeister des Dorfes, aus dem sie stammen, das ganz in der Nähe von Dalchia liegt. Misella pflegt eine intensive Beziehung zu Kanata, mit dem sie sich auch einen besonderen Ort teilt, an dem die Brightblaze-Blumen wachsen. Diese sind nicht nur dafür bekannt, in starker Intensität zu brennen, sondern sich auch selbst entzünden zu können, wenn Gefahr droht, um andere zu retten. Am Abend des Tages, an dem Kanatas Vater von einer Reise zurückkehrt und berichtet, dass er eine vermeintliche Adoptiv-Familie für Misella gefunden hat, bittet sie Kanata darum, ein letztes Mal mit ihr dorthin zu gehen. Dort stellt Kanata aus einer einzelnen Brightblaze-Blume einen Kopfschmuck für Misella her.

In derselben Nacht trifft Misella sich mit Cody im Waisenhaus und muss unterschiedliche Kleider anlegen, die Cody als passend für ihren Käufer erachtet. Misella weiß, genau wie der gesamte Rest des Dorfes abgesehen von Kanata, dass Cody die Kinder des Waisenhauses als Sklaven verkauft, um seinen Reichtum und Wohlstand zu mehren. Da die Kinder keine Familie haben, die sich um sie kümmert, sorgt sich auch niemand um ihr Wohlergehen. Misella bittet Cody darum, dass sie das letzte Kind sein wird, dass er verkauft. Dies kriegt Kanata mit, der von dem Waisenjungen Nash zum Waisenhaus geführt wurde, um endlich die Wahrheit zu erfahren. Es kommt zu einem heftigen Wortwechsel zwischen Kanata und seinem Vater Cody, in dem dieser ihm die Tragweite seiner Grausamkeiten detailliert beschreibt, aber keine Reue zeigt. Letztendlich erdolcht Kanata seinen Vater in seinem Zorn und wird von den Dorfbewohnern festgesetzt.

Um Kanata die Flucht zu ermöglichen, beschließt Misella, ein Feuer zu legen. Sie evakuiert zuvor alle Kinder aus dem Waisenhaus und steckt dann das Waisenhaus mithilfe der Brightblaze-Blumen in Brand. Wie geplant kann Kanata hierdurch fliehen, und sie begleitet ihn. Da er aber als Totschläger seines Vaters und vermeintlicher Brandstifter als Transgressor gebrandmarkt und von Enforcers verfolgt wird, trennt er sich von ihr. Misella ist nun allein und fragt sich, was sie tun soll. Als sie aber Kanatas Schmerzenschrei hört, beschließt sie, ihn zu suchen.
Misella findet Kanata in der Nacht in Dalchia. Sie schleicht sich in das Gasthaus, in dem er sich ein Zimmer mit Vicious teilt, dem Great Transgressor. Diesen erdolcht sie mit einem Stich durch sein Herz, ehe sie Kanata weckt und mit ihm fliehen will. Aber sie werden von den Rittern gestellt und auch Enforcers erscheinen. Um die Aufmerksamkeit von Kanata zu nehmen, steigt Misella auf das Dach eines Hauses und offenbart sich den Menschen als diejenige, die Kanata dazu zwang, seinen eigenen Vater zu ermorden. Sie wollte an das Geld des Waisenhauses kommen. Damit Kanata sie nicht verraten würde, hatte sie das Feuer im Waisenhaus gelegt. Nash, der ebenfalls zugegen ist, wünscht ihr danach den Tod an den Hals: seine kleine Schwester Nisha eilte noch einmal in das Waisenhaus zurück, um das Geschenk zu holen, das er ihr gegeben hatte. Sie ist dabei gestorben. Dies erfährt Misella hier erstmals und erkennt die Schwere ihrer Tat.

Aufgeheizt durch die wütende Menschenmenge, wird Misella nicht nur zu einer Transgressor, sondern auch noch von einem besonders starken Enforcer aufgesucht. Vicious begibt sich zu ihr, nachdem er sich von ihrem vermeintlich tödlichen Angriff erholt hat, und verhilft ihr dabei, ihre Blood Sin zu erwecken. So gelingt es, dass Kanata, Misella und Vicious aus Dalchia fliehen können. Fortan reisen sie gemeinsam, was Misella nicht gefällt. Sie befürchtet, Vicious als Great Transgressor könnte Kanata auf den falschen Pfad führen. Aber Vicious hat eine Aussicht auf einen sicheren Ort für die beiden, weshalb sie ihn begleiten.

WissenswertesBearbeiten

  • Auf der offiziellen Internetseite von Tales of Crestoria ist Misellas Geburtsdatum mit dem 06. September angegeben.
  • Misella war die älteste Waise des Waisenhauses und mit Nash zusammen das einzige der Kinder, das die Taten von Cody verstand.

GalerieBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.