FANDOM


Legretta the Quick, geboren als Giselle Oslo, ist eine Antagonistin aus Tales of the Abyss.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Von Legrettas ursprünglicher Familie ist lediglich ihr Bruder Marcel Oslo bekannt. Dieser starb in einer Schlacht, in die Van Grants ihn schickte, obwohl er durch das Score wusste, dass die Einheit unterliegen und die Leute sterben würden. Legretta wollte daher Rache an Van nehmen und lauerte ihm für ein Attentat in Yulia City auf. Van konnte sich dessen erwehren und schlug Legretta vor, sich ihm anzuschließen, um auf den richtigen Augenblick zu warten, ihn töten zu können. Legretta erachtete dies als Hohn, ließ sich aber darauf ein.
Mit der Zeit begriff sie, dass Vans und ihre Sicht auf das Score einander ähneln und sie die Menschheit davon befreien wollen. Legretta wurde Vans Adjutantin, eine God-General und führte fortan die vierte Division der Oracle Knights an. Zudem verliebte sie sich in Van und wurde von ihm abgestellt, um seine jüngere Schwester Tear Grants in Yulia City auszubilden.

Nach dem Ende ihrer Ausbildung schenkte Legretta Tear den Anhänger, der ursprünglich Tears Mutter gehört hatte. Sie hielt Tear dazu an, ihn zu öffnen, sobald Legretta selbst in einem Kampf gefallen war. In diesem Anhänger befindet sich ein Brief von Legretta an Tear, in dem sie ihr ihren wahren Namen sowie ihre Vergangenheit mit Van offenbart.

Tales of the AbyssBearbeiten

Legretta erscheint erstmals mit den anderen God-Generals bei dem Überfall der Tartarus, um Ion zu entführen. Sie verhindert hier an Deck die Tötung von Luke fon Fabre und Tear durch Asch und schafft es, Ion zusammen mit Arietta in Gewahrsam zu nehmen. Abseits der Tartarus gelingt es den Helden jedoch, Arietta und Legretta zu überwältigen und Ion zu befreien.

Ihren ersten großen Auftritt alleine hat Legretta beim Deo Pass, den die Helden auf dem Weg nach Akzeriuth durchqueren, um die dortigen Einwohner wegen des Miasmas zu evakuieren. Legretta verlangt von Tear zu wissen, wieso sie mit den anderen Helden unterwegs ist, und bittet sie stattdessen, sich ihr anzuschließen. Tear hingegen lehnt dies ab, da sie ihrem Bruder noch nicht vertrauen kann, dessen Pläne sie nicht durchschaut, und weil Legretta dessen engste Vertraute ist. Legretta offenbart den Helden hier erstmals das Ziel von Van und den God-Generals, Auldrant von dem Score zu befreien. Es kommt hier zu einem Kampf gegen Legretta, in dem sie unterliegt. Sie fordert Tear daraufhin auf, sich von dieser Zurückweisung (Luke) fernzuhalten, wodurch Jade Curtiss begreift, dass die God-Generals in der Tat Fomicry an lebenden Organismen erneut ins Leben gerufen haben.

Als die Helden mit der Tartarus zum Kern von Auldrant aufbrechen wollen, um dessen Vibrationen zu stoppen und damit die Entstehung von Miasma zu beenden, lauert Legretta ihnen mit ihrer Truppe an Oracle Knights in Sheridan auf und versucht zu verhindern, dass die Helden nach Port Sheridan gelangen können. Die Einwohner von Sheridan werfen sich jedoch in den Weg und halten die Oracle Knights auf, woraufhin Legretta nach kurzem Zögern den Befehl gibt, alle zu töten, die sie aufhalten wollen.

Legretta in Tales of the Abyss

Legretta in ihrer zweiten Tracht Tales of the Abyss

Herannahende königliche Soldaten, die von Natalia Luzu Kimlasca-Lanvaldear den Befehl erhalten, die Oracle Knights aufzuhalten, können jedoch nicht verhindern, dass Legretta den Helden bis zum Port Sheridan nachsetzen kann. Dort gelingt es den Helden, vor ihr und Van zu fliehen, aber Legretta berichtet, dass Sync es rechtzeitig an Bord der Tartarus geschafft hat.

Zusammen mit Arietta und Largo empfängt Legretta die Helden für einen zweiten Kampf gegen sie auf dem Mt. Roneal, als die Helden den dortigen Sephiroth aufsuchen müssen. Die God-Generals sind gewillt, bis zum Tod gegen die Helden zu kämpfen, wobei Legretta erneut versucht, Tear davon zu überzeugen, sich ihnen anzuschließen. Durch den Kampf wird eine Lawine freigesetzt, die sowohl die Helden als auch die God-Generals erfasst. Während die Helden sich auf einen Vorsprung am Daathic Seal retten konnten, sind die God-Generals in die benachbarte Schlucht gerissen worden und gelten fortan als tot. In der Tat haben sie lediglich dank Ariettas Monstern überleben können, die sie gerettet haben.

Umso erstaunter sind die Helden nach dem einmonatigen Zeitsprung, als Legretta bei dem Sephiroth am Shurrey Hill Asch aufsucht. Sie erklärt, dass sie Van zwar nicht beschützen konnten, aber seinen Wunsch weitertragen werden, weshalb sie den Key of Lorelei von Asch entwenden will. Dieser ist unterdessen auf der Suche nach dem verlorenen Jewel of Lorelei. Legretta entfernt sich hier ohne Kampf, verspricht Asch aber, dass sie zurückkehren wird, um sich den Key of Lorelei zu holen.

Auf Eldrant empfängt Legretta die Helden schließlich alleine für einen dritten und letzten Kampf. Sie ist von ihrer Ansicht überzeugt, der gesamten Menschheit die Möglichkeit zu geben, für sich selbst zu entscheiden, weil ein freier Wille nichts bedeutet, wenn die Welt selbst stets alles vorgibt, was geschehen wird. Legretta weigert sich, dass ihre Gefühle vorbestimmt sein sollen. Tear erklärt ihr jedoch, dass sie jeglichen Respekt für sie verloren hat, weil Legretta ständig von einem freien Willen spricht, aber selbst keinen eigenen hat, weil sie nur Vans Befehlen folgt. Nach dem Kampf offenbart Legretta schließlich ihre wahren Gefühle für Van und dass ihr eigener freier Wille gewesen ist, der ihm helfen wollte. Sie stirbt daraufhin.

PersönlichkeitBearbeiten

Nach außen hin hat Legretta sich eine gefühlskalte Natur angeeignet und handelt augenscheinlich sehr rational. In Wirklichkeit wird sie von starken Gefühlen wie Liebe für Van oder Tear oder aber auch Hass auf Van (bevor sie sich ihm angeschlossen hat) wegen des Todes ihres Bruders getrieben. Die vermeintlich emotionslose Darstellung hat Tear von Legretta übernommen, da sie dies als die benötigte Haltung einer Soldatin erachtet.

KurzgefasstBearbeiten

  • Legretta hieß ursprünglich Giselle Oslo und hatte einen Bruder, der von Van in einen Kampf geschickt wurde, der im Score als Niederlage vorhergesagt wurde. Dort starb ihr Bruder, weshalb Legretta Rache an Van wollte, die jedoch misslang. Sie schloss sich ihm daraufhin an, um auf den richtigen Augenblick für ein weiteres Attentat zu warten.
  • Mit der Zeit begriff Legretta, dass Vans und ihre Sicht vom Score einander ähneln. Sie wollen beide die Menschheit vom Score befreien. Legretta verliebte sich zudem in Van und ließ sich darauf ein, seine jüngere Schwester Tear auszubilden.
  • Im Verlauf von Tales of the Abyss bemüht sich Legretta bei beinahe jedem Treffen mit den Helden, Tear davon zu überzeugen, sich ihr und Van anzuschließen, wodurch ihre Sympathie für Tear verdeutlicht wird.
  • Legretta stirbt nach Arietta und Largo als dritte God-General, was auf Eldrant nach einem Kampf gegen die Helden geschieht.

WissenswertesBearbeiten

  • Die Namen der meisten God-Generals sind von Musikbegriffen abgeleitet. Legretta leitet sich von Allegretto ab, wobei es sich um eine Tempobezeichnung handelt.

GalerieBearbeiten

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus Tales of the Abyss
Protagonisten Luke fon FabreTear GrantsIonMieuJade CurtissAnise TatlinGuy CecilNatalia Luzu Kimlasca-LanvaldearAsch
Antagonisten Van Grants

AriettaAschDistGelda NebilimLargoLegrettaMohsSync

Nebencharaktere AlmandineAlpineAslan FringsAstonAstorCathyDuke FabreElder McGovernFlorianGelda NebilimGinjiGlenn McGovernGoldbergHenckenIemonIngobert VIJozette CecilleLoreleiMarybelle Radan GardiosNephry OsborneNoelleNoirPeony IXPereRamdasRoseShibaSpinozaSusanne fon FabreTamaraTeodoro GrantsTritheimUrushiYorkYulia JueWeitere Nebencharaktere

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.