FANDOM


Lastonbell ist eine Stadt in Tales of Zestiria.

AllgemeinesBearbeiten

Lastonbell befindet sich in Rolance an der Grenze zu Hyland, ganz in der Nähe der Glefehd-Senke. Es wird vom Volgran-Wald und der Wiese des Triumphs umschlossen. Lastonbell wird von einer hohen und massiven Mauer mit lediglich zwei Stadttoren geschützt. Im Zentrum erhebt sich ein ein großer Glockenturm mit komplexer Maschinerie, um die Glocken automatisch zum Läuten zu bringen. Ursprünglich war Lastonbell als Festung erbaut worden, weshalb die Stadtmauer dermaßen massiv ist. Der heutige Glockenturm war einst ein Kommunikationsturm zum Senden von Rauchsignalen.

Die Straßen von Lastonbell sind hell gepflastert und Stände mit bunten Stoffdächern behangen. Die Dächer der steinernen Häuser sind üblicherweise auch bunt und hellgrüne Wipfel von Bäumen verleihen der Stadt eine heitere Atmosphäre. Neben einem belebten Marktplatz gibt es einen Park sowie das Heiligtum von Lastonbell. In Lastonbell herrscht eher wenig Bosheit.

GeschichteBearbeiten

Nachdem sich Rose und Dezel den Helden in der Ruine von Tintagel angeschlossen haben, brechen sie nach Lastonbell auf, dass nicht weit entfernt liegt. Noch vor der Stadt werden sie mit einer Inspektion durch die Armee von Rolance konfrontiert. Ein Mann erklärt ihnen, dass die Soldaten auf dem Schlachtfeld gesehen haben, zu was der Hirte imstande ist, und dass er nun als Feind von Rolance gilt. Sorey muss also damit rechnen, gefangen genommen zu werden.

Zunächst scheint es, dass die Helden dank des Händler-Passierscheins von Rose keine Probleme haben. Sergei Strelka begegnet den beiden daraufhin und wird von Rose belohen, dass sie in Boris' Kantine, wie er vermutet, ein Geschäft zu erledigen hat. Rose und den Seraphim gelingt es, Sorey soweit zum Lügen zu bewegen, dass Sergei glaubt, dass Sorey Roses Ehemann ist und sie als Schutzgeleit begleitet. Sergei lässt sie daraufhin ziehen.

Sorey möchte sich daraufhin in der Stadt umsehen und wird auf das Heiligtum aufmerksam. Die Helden bekommen dabei ein Gespräch zwischen einem Priester und einem Händler mit, in dem Kardinalin Forton das erste Mal erwähnt wird. Zudem können sie mit anhören, dass nun Elixier offen verkauft wird, angeblich mit dem Segen der Kirche. Elixier soll ein Heilmittel sein, das für ein längeres Leben und Gesundheit sorgen soll, aber es ist enorm teuer. Die Helden betrachten dies mit Skepsis.

Lastonbell Glockenturm

Der Glockenturm von Lastonbell

Am Heiligtum wird Rose von Rosh unterrichtet, dass es einen neuen Auftrag von der Kirche von Rolance gibt. Im Heiligtum angekommen stellt sich Sergei den Helden noch einmal: er offenbart, dass Boris' Kantine nicht existiert und er Rose damit ausgetrickst hat. Sorey sieht ein, dass er dieses Problem mit Sergei alleine regeln muss, da es ein Menschenproblem ist, und kämpft gegen Sergei. Er kann ihn bezwingen und Sergei erkennt, dass Sorey der wahre Hirte ist.

Sergei bittet Sorey um Hilfe und gesteht, dass sowohl die Ritter von Rolance als auch die Kirche im Hirten eine Gefahr sehen. Die Ritter glauben, der Hirte sei der Joker von Hyland, so wie Kardinalin Forton jener von Rolance ist. Sergei erklärt, dass Forton angeblich dazu imstande sein soll, dieselben Wunder zu wirken wie der Hirte. Ein Priester erscheint plötzlich und vertreibt Sergei und die anderen, weil die Kirche und die Ritter nicht gut zueinander stehen. Sergei bittet die Helden, zum Park zu kommen und das Gespräch dort fortzusetzen.

Im Park angekommen gesteht Sergei, dass das Verhältnis der Ritter und der Kirche besser war, als der Papst Masedra noch da war. Vor einem Jahr jedoch verschwand der Papst spurlos und Forton übernahm die Kirche, als ob sie darauf vorbereitet gewesen wäre. Sergei erklärt, dass achtzehn Ritter verloren gegangen sind, die nach Hinweisen darauf gesucht haben, ob Forton etwas mit dem Verschwinden des Papstes zu tun hat. Sergei bittet Sorey, nach Pendrago zu reisen und die wahre Natur der Kardinalin aufzudecken. Er erklärt, dass sie ihn in Pendrago im Ritterturm treffen sollen und er alles vorbereiten wird, damit sie in die Schreinkirche von Pendrago können. Er verabschiedet sich daraufhin von den Helden.

Noch zur selben Zeit können in einer Nebenaufgabe Ayn Felice und Ayn Talfryn in Lastonbell angetroffen werden, die berichten, dass sie in Malory einen guten Ort für ein neues Versteck der Verstreuten Knochen gefunden haben. Zudem erkundigen sie sich bei Rose im Auftrag als Sperlingsfedern, ob sie Mabo-Brötchen oder Currybrötchen verkaufen sollen, und Rose entscheidet, dass sich für Mabo-Currybrötchen. Davon abgesehen ist es nun möglich, Malory aufzusuchen und zu erkunden, um festzustellen, ob es sich um einen guten neuen Unterschlupf handelt.

In Lastonbell findet zuletzt auch die Nachtszene vor dem Finale statt, nach dem Kampf gegen Tiamat in der Glefehd-Senke. In Zweiergruppen gehen die Helden nachts spazieren und unterhalten sich miteinander. Hierbei sind Zaveid und Edna zusammen unterwegs, Rose und Lailah sowie Sorey und Mikleo. Sorey erklärt Mikleo, dass er vorhat, selbst zum Träger für Maotelus zu werden und seine Sinne abzukapseln und Rose und vielleicht anderen Provisoren anzuvertrauen, die dieselbe Kraft haben wie ein Hirte. Er erkennt und akzeptiert, dass es lange dauern wird, bis die Provisoren genug Bosheit der Erde bezwingen können und Maotelus' natürliche Reinigung die Oberhand gewinnt, und die Zeit über wird er schlafen.

WissenswertesBearbeiten

  • Lastonbell ist für seinen Glockenturm berühmt, auf den sein Teilname "Bell" (Eng.: "Glocke") eine Anspielung ist.
  • In Tales of Berseria, das tausend Jahre vor Tales of Zestiria stattfindet, will ein Mann in Steinbergen einen Glockenturm bauen und ein weiterer Mann wünscht sich, dass der Marktplatz der neuen Stadt nach ihm "Laston-Platz" benannt werden soll. Dies sowie die allgemeine Position von Steinbergen und dem Erscheinen des riesigen Baumstumpfes lassen zweifellos feststellen, dass Steinbergen die Vorgängersiedlung zu Lastonbell ist.

OrtslisteBearbeiten

Ortschaften aus Tales of Zestiria
Hyland DamenseeElysiaKatz KornerMarlind

Arondach-WaldBors-RuinenDer KelchDumnonia-MuseumEhrwürdiger FalkenkammCamlannGalahad-RuinenLefayRuinen am MabinogioRuntafel-SchlossSchmelztiegel der BosheitThron von ArtoriusÜberreste von MerchiorUnterirdischer Vivia-Aquädukt


Falkewin-HangGlefehd-SenkeSeehafenhöheHexeninsel

Rolance GododdinLastonbellLohgrinPendrago

Arctus-RuinenCambria-HöhleElaine-RuineGaferis-RuinenGanglen-RuinenGroße Camelot-BrückeGuinevereIgraineLamorak-HöhleMaloryMorgauseRichwagwaldRuine von TintagelSchmelztiegel der BosheitSchreinkirche von PendragoStolat-BergeTrisolde-HöhleÜberreste von MerchiorVersiegelte Höhle von CornicWeylish-RuinenYder-Höhle


Aifreads JagdrevierFelszackenjochGlefehd-SenkeHäftlingstausch-SumpfPerlhaferweideVolgran-WaldWestungsschluchtWiese des TriumphsZaphgott-Moor

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.