Fandom


Kartenaktionen Altar Symphonia

Ein Altar zum temporären Ändern der Kartenaktionen in Tales of Symphonia

Kartenaktionen bezeichnen spezielle Aktionen, die außerhalb eines Kampfes in Dungeons oder auf der Weltkarte von den Helden angewandt werden können. Hierbei handelt es sich nicht um Interaktionen, die sich ausschließlich auf ein Objekt beziehen, sondern um welche, die aktiv durch Fähigkeiten oder Objekte der Helden durchzogen werden. Das Verschieben von Steinen oder Kisten zählt dadurch beispielsweise nicht zu den Kartenaktionen.

AllgemeinesBearbeiten

Bei Kartenaktionen handelt es sich um einen grundlegenden Aspekt der Tales of-Reihe, der bereits in den ältesten Spielen in Gestalt des Rings des Hexers vertreten ist. Am üblichsten ist also die Kartenaktion des Verschießens einer Feuerkugel, womit unter Umständen weit entfernte Schalter umgelegt oder Büsche in Brand gesetzt werden können. Je nach Spiel kommen einige Aspekte hinzu, seltener fehlen Kartenaktionen vollständig. Es gibt durchaus Titel, in denen Kartenaktionen nicht vertreten sind oder nicht durch den Ring des Hexers vertreten werden.

In den SpielenBearbeiten

Tales of SymphoniaBearbeiten

In Tales of Symphonia sind Kartenaktionen durch den Mana-Ring vertreten, der im Tempel von Martel in den Besitz der Helden gelangt. Die grundlegende Funktion ist das Verschießen eines einzelnen Feuerballs, aber mit Altären ist es möglich, die Funktion des Mana-Rings temporär zu ändern. Solche Altäre sind in den einzelnen Dungeons meist am Anfang zu finden. Beim ersten Ansprechen ändern sie die Funktion des Mana-Rings zur temporären Fähigkeit. Beim zweiten Ansprechen wird die ursprüngliche Fähigkeit wiederhergestellt. Gelegentlich werden beide Funktionen in einem Dungeon benötigt.

Funktion Ort Effekt
Feuer Standard

Fackeln können entzündet und Gegner in Dungeons betäubt werden. Gegner laufen dann vorübergehend violett an und können gefahrlos berührt werden, ohne dass ein Kampf startet.

Stärkeres Feuer Asgard-Farm

Die Funktion des Standard-Feuers, nur verstärkt, sodass die Feuerkugel nun weiterreicht. Ansonsten können ebenfalls Gegner damit betäubt werden.

Mana Iselia-Farm

Ein bunter Nebel entströmt dem Mana-Ring, wobei es sich um das körpereigene Mana des Trägers handelt. Damit werden diverse Türöffner aktiviert.

Radar Palmacosta-Farm

Das Bild verfärbt sich. Gegner werden unsichtbar (sind aber noch da und können Kämpfe einleiten), diverse Sammelpunkte und Aktivierungsanlagen für Brücken werden sichtbar.

Wind Balacruf-Mausoleum

Der Mana-Ring stößt einen Windstrom aus, der die Windmühlen im letzten Raum des Dungeons dauerhaft betreibt.

Wasser Thoda-Geysir

Der Mana-Ring stößt Wasser aus, mit dem die Eimer befüllt werden können, die einen Türmechanismus betätigen.

Seelenfeuer Niflheim

Der Mana-Ring entzündet das Seelenfeuer der Helden, die bei 0 jedoch sterben. Das Seelenfeuer kann Gegner betäuben und Brücken sowie Kerzen aktivieren.

Elektrizität Stützpunkt Sylvarant
Stützpunkt Tethe'alla

Eine einzelne Stromkugel wird verschossen, die Gegner betäuben und Geräte mit Strom versorgen kann, um diese zu aktivieren.

Widerhall Isolierte Insel-Farm

Der Mana-Ring gibt einen Klang von sich, auf den die Geräte der Farm reagieren. So kann die Richtung von Transportplattformen geändert werden.

Licht Gaoracchia-Wald

Diverses Gestrüpp reagiert empfindlich auf das Licht, indem es verdorrt, abstirbt und damit Wege freigibt. Diese Funktion läuft "auf Batterie" und muss an Stellen, wo Sonnenlicht durch die Wipfeldecke dringt, aufgeladen werden.

Schrumpfen Meltokio-Kanalisation

Die Helden werden geschrumpft, sodass kleine Gegner ihnen groß erscheinen und sie Stellen erreichen, zu denen sie vorher nicht konnten. Sie sind nicht mehr dazu imstande, Treppen zu steigen oder Türen zu öffnen. Der Effekt kann über blaue Kacheln am Boden umgekehrt werden.

Ruf nach Tieren Ymir-Wald

Der Mana-Ring gibt ein Geräusch von sich, auf das Tiere an bestimmten Plätzen des Waldes reagieren und zur Hilfe eilen. Die Plätze sind durch verschiedenfarbige Blumen auszumachen, von denen eine zu Anfang gepflanzt ist. Die Helden müssen die anderen beiden am Altar pflanzen, woraufhin sie an verschiedenen Orten im Dungeon erscheinen.

Schwerelosigkeit Latheon-Schlucht

Das Gewicht der Helden verringert sich. Sie werden unbeweglich und damit angreifbar für Feinde. Aktivieren sie die Funktion vor einer Pflanze, die Luft speit, werden sie von dem Luftstrom über Schluchten getragen. Dies muss korrekt getaktet werden, da der Effekt der Schwerelosigkeit nach festgelegter Zeit endet, auch mitten in der Luft.

Bomben Toize-Mine

Der Mana-Ring erzeugt Bomben aus purem Mana, die bald darauf explodieren. So können Felsen aus dem Weg geräumt werden. Auch Gegner, die in die Explosion hineingeraten, werden vernichtet, und die Helden tragen ebenfalls Schaden davon.

Erdbeben Tempel der Erde

Der Mana-Ring erzeugt ausgehend von den Helden Erschütterungen. So können Böden unter ihnen oder Felsen in ihrer Nähe zum Einsturz gebracht werden.

Finsternis Tempel der Dunkelheit

Der Mana-Ring stößt Finsternis aus, mit der diverse Laternen im Tempel deaktiviert werden müssen, damit die gesammelten Schattenbabys sich trauen, die Wege zu passieren. Die Schattenbabys können damit auch angezogen werden, falls sie sich in einer Ecke verhakt haben sollten.

Blitze Tempel des Blitzes

Der Mana-Ring gibt, je nach angesprochenem Altar, drei verschiedene Farben an Blitzen von sich. Nacheinander müssen die drei Farben "Blau", "Gelb" und "Rot" freigeschaltet werden. Mit den Farben lassen sich Kisten in der jeweiligen Farbe zerstören, womit der Altar von Volt in der Haupthalle freigelegt werden muss.

Eis Tempel des Eises

Es wird Kälte verschossen, die Wasser gefrieren kann. Auch Feinde können hiermit gefroren und temporär unschädlich gemacht werden.

Tales of EterniaBearbeiten

In Tales of Eternia sind Kartenaktionen durch den Sorcerer's Ring vertreten, den die Helden beim ersten Treffen mit Rem von ihr erhalten, sobald sie die drei Primary Craymel von Inferia zusammengesammelt haben. Der Sorcerer's Ring verschießt Licht, Rems Element entsprechend. Damit können Türmechanismen sowie die "Bridge of Light" aktiviert werden. Zudem besitzt dieses Spiel auch den "Freeze Ring", den die Helden von Celsius erhalten, nachdem diese sich ihnen angeschlossen hat. Er funktioniert nach demselben Prinzip wie der Sorcerer's Ring, verschießt aber Eis anstatt Licht.

Tales of PhantasiaBearbeiten

In Tales of Phantasia sind Kartenaktionen durch den Mana-Ring vertreten, der als Artefakt gilt, das mit der Macht des Elementargeistes des Feuers gesegnet ist, also von Ifrit. Der Mana-Ring wird auch in der Höhle des Glühenden Sandes gefunden, wo Ifrit haust, und wird benötigt, um Schalter in der Ferne umzulegen. Der Mana-Ring ist ein Accessoire, das von einem der Helden getragen werden muss, damit er funktioniert.

Tales of VesperiaBearbeiten

In Tales of Vesperia sind Kartenaktionen über den Ring des Hexers vertreten, den die Helden von Rita Mordio in den Ruinen von Shaikos erhalten. Er hat insgesamt fünf Level, von denen die ersten drei während des Spielverlaufs erreicht werden und die anderen beiden optional sind. Der Ring des Hexers stößt kein Feuer aus, sondern konzentrierte Aer, die mitunter Blastia aktivieren kann, die dann Tür- oder andere Bewegungsmechanismen aktivieren. Auch können mit den stärkeren Versionen Steinansammlungen zerstört oder Büsche in Brand gesetzt werden, sodass Wege freigegeben werden können. Werden Gegner mit dem Ring des Hexers abgeschossen, reagieren sie entweder, indem sie betäubt werden (dann kein ein Vorteilskampf begonnen werden) oder indem sie wütend werden und die Helden verfolgen.

Tales of Symphonia: Dawn of the New WorldBearbeiten

In Tales of Symphonia: Dawn of the New World sind Kartenaktionen über den Ring des Hexers vertreten, der aber effektiv dieselben Funktionen besitzt wie der Mana-Ring aus Tales of Symphonia. Seine Funktionen können über dieselben Altäre zu denselben Funktionen geändert werden. Seine Grundfunktion ist zwar ein Feuerausstoß, aber Gegner können damit nicht mehr betäubt, allerdings erzürnt werden. Die Helden erhalten den Ring des Hexers, wenn Tenebrae Emil Castagnier zu einem Ritter von Ratatosk ernennt. Es sind einige Dungeons hinzugekommen, bei denen dieselben Funktionen vertreten sind wie die bereits bekannten. In der Iselia-Farm existiert nun der "Blaue Blitz" anstatt des Mana-Ausstoßes, der identisch ist mit dem Blauen Blitz aus dem Tempel des Blitzes. Ansonsten die Funktionen der bekannten Dungeons, die noch betreten werden können, identisch.

Funktion Ort Effekt
Feuer Standard

Fackeln, Moos und andere Pflanzen können entzündet werden.

Licht Ruinen der Dynastie
Höhlen von Camberto

Diverse Laternen müssen damit aktiviert werden, um den Wasserstand in den Ruinen zu erhöhen oder zu verringern und Wasserströme zu stoppen oder zu aktivieren. (Ruinen der Dynastie)
Das Rosmarin muss beleuchtet werden, damit es wieder wächst und sich der Parasit entfernt, der ihm die Nährstoffe entzogen hat. (Höhlen von Camberto)

Wasser Höhlen von Camberto
Kapfestung

Einige Pflanzen reagieren auf das Wasser und ziehen bewegliche Erdplattformen zu sich, wodurch die Helden auf kleinere Inseln gelangen können, zu denen sie eigentlich nicht kämen. (Höhlen von Camberto)
Die Fackeln beim Statuenrätseln müssen mit dem Wasser gelöscht werden. (Kapfestung)

Wind Unterirdische Ruinen
Balacruf-Mausoleum

Diverse Windmühlen und Glocken müssen damit aktiviert werden.

Tales of the AbyssBearbeiten

In Tales of the Abyss werden die Kartenaktionen durch den Sorcerer's Ring vertreten, der von Mieu getragen wird. Der Sorcerer's Ring ermöglicht es den Helden, mit Mieu zu sprechen, da seine Sprache menschlich wird. Er besitzt drei verschiedene Funktionen, aber nur zwei davon werden im Spielverlauf freigeschaltet. Die letzte sowie die Aufbesserung der ersten sind optional. Sobald Funktionen freigeschaltet sind, stehen sie stets zur Verfügung. Die Funktionen werden über Ansammlungen von Fonon freigeschaltet, die in Dungeons zu finden sind.

Funktion Ort Effekt
Mieu Fire Standard

Mieu entsendet einen Feuerstoß, mit dem er Schalter in der Ferne aktiveren kann. Gegner können dadurch betäubt oder erzürnt werden.

Mieu Fire (2) Mt. Zaleho

Eine stärkere Variante von Mieu Fire, sodass das Feuer weiterreicht als zuvor. Wird optional über eine Nebenaufgabe freigeschaltet. Mieu Fire 2 ersetzt Mieu Fire, sobald es freigeschaltet ist.

Mieu Attack Zao Ruins

Mieu attackiert das Ziel von oben herab mit einem machtvollen Stoß. Hierdurch können Schalter aktiviert werden, die klemmen, oder Felsen zertrümmert werden. Auch Gegner können betäubt oder erzürnt werden.

Mieu Wings Tataroo Valley

Mieu flattert mit seinen Ohren und trägt die Helden damit an höhere Orte, um höhergelegene Plattformen zu erreichen. Dies ist eine optionale Funktion, die beim zweiten Besuch vom Tataroo Valley mithilfe von "Mieu Attack" erreicht werden kann.

Tales of Hearts RBearbeiten

In Tales of Hearts R sind Kartenaktionen durch den Ring des Hexers vertreten, den die Helden von Gall Gruner in der Anders-Mine erhalten. Der Ring des Hexers nutzt für seine Funktionen die Zauberenergie des Trägers. Die grundlegende Funktion ist das Verschießen von Feuer.

Funktion Ort Effekt
Rotes Licht Anders-Mine

Kann diverse Objekte in Brand setzen oder Geräte mit Zauberenergie speisen, sodass diese aktiviert werden.

Blaues Licht Douze-Mois-Weg

Diese Funktion wird durch die Magnetfelder reaktiviert und steht danach dauerhaft zur Verfügung. Der Ring des Hexers gibt dadurch mächtige Schockwellen frei. Objekte, die mit dem blauen Licht beschossen werden, können zerstört werden.

Grünes Licht Mysticetes künstlicher Zauberkern

Diese Funktion wird durch die mineranische Energie aktiviert und wird vor allem für den Transport benutzt. So können damit die Passiv-Funktionen der Warp-Kristalle in Anspruch genommen werden, sodass Schluchten auch ohne Brücken überquert werden können.

Tales of ZestiriaBearbeiten

In Tales of Zestiria sind Kartenaktionen unter dem Namen Feldfertigkeiten durch die Fähigkeiten der Seraphim vertreten, die sich in der Heldengruppe befinden. Auch die Menschen sind zu Kartenaktionen imstande. Die Kartenaktion wird nicht durch den Beitritt des jeweiligen Seraphen freigeschaltet, sondern erst im späteren Spielverlauf, aber alle Kartenaktionen stehen in ihrer vollen Stärke im Spielverlauf zur Verfügung. Die Kartenaktionen stehen nicht in dem DLC "Alishas Geschichte: Die Stärke eines Ritters" zur Verfügung.

Funktion Figur Effekt
Schwertschwung Sorey

Hindernisse wie Spinnennetze können entfernt werden. Diese Fähigkeit wird zu Beginn des Spiels im Inneren der Ruinen am Mabinogio freigeschaltet.

Silberflamme Lailah

Fackeln können entzündet und Hindernisse, die von Bosheit durchzogen, geläutert und damit entfernt werden. Feuerempfindliche Feinde (solche vom Wind-Element) erhalten einen Nachteil im Kampf, wenn sie vorher von der Silberflamme getroffen wurden. Die Silberflamme wird im unterirdischen Vivia-Aquädukt freigeschaltet.

Windstoß Dezel und Zaveid

Schluchten und Gitter können durchquert oder durchstoßen werden, indem der Wind die Figur schlagartig nach vorne befördert. Windempfindliche Feinde (solche vom Erd-Element) erhalten einen Nachteil im Kampf, wenn sie vorher von dem Windstoß getroffen wurden. Der Windstoß wird in der Ruine von Tintagel freigeschaltet.

Spektralmantel Mikleo

Eine Wasserblase umgibt die Helden, die für Feinde unsichtbar werden und so auch "sehenden Fallen" wie den Augen in Lefay entkommen können. Wasserempfindliche Feinde (solche vom Feuer-Element) erhalten einen Nachteil im Kampf, wenn sie von den Helden berührt werden, während der Spektralmantel aktiv ist. Der Spektralmantel wird bei der Flucht der Helden vor Kardinalin Forton aus der Schreinkirche von Pendrago freigeschaltet.

Gigantenkraft Edna

Sorey schlägt mit voller Wucht auf das Ziel vor sich ein, sodass Felsen zerschmettert und Wände eingerissen werden können. Erdempfindliche Feinde (solche vom Wasser-Element) erhalten einen Nachteil im Kampf, wenn sie vorher von der Gigantenkraft getroffen wurden. Die Gigantenkraft wird in Gododdin freigeschaltet.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.