FANDOM


Kamoana ist ein Nebencharakter aus Tales of Berseria.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Kamoana ist die Tochter von Mahina, einer Priesterin der Amenoch. Der Glaube an einen anderen der Empyreer außer Innominat gilt als äußerst ungewöhnlich und in Gebieten, die unter der Gewalt der Abtei stehen, sogar als verboten. In Kamoanas Heimat Haria wird der Glaube an Amenoch jedoch noch betrieben, und als Tochter der Priesterin sollte sie die nächste Priesterin zu werden. Daher genoss sie in diese Richtung bereits den Anfang einer Ausbildung.

Hinweise lassen darauf schließen, dass Kamoana immer schon ein eher kränkliches Kind gewesen war, da sie mit ihrer Mutter eine bestimmte Medizin verbindet, die sie sich ständig weigerte zu nehmen. Ihre Mutter hatte sich alle möglichen Wege ausdenken müssen, um sie dazu zu bringen, die Medizin zu nehmen. Kamoanas Mutter soll sie sehr streng, aber liebevoll erzogen haben.

Tales of BerseriaBearbeiten

Nachdem die Helden ihre ersten Theorien übers Therions und deren Entstehungen an Erdenpulspunkten aufgestellt hatten, auf die sie über die Entdeckung des Nashirschkäfers im Wargenwald kamen, führte ihr Weg sie nach Südgand. Dort erfahren sie in Yseult, dass die Dämonenangriffe sich häufen und die Bewohner Südgands unzufrieden mit der Abtei sind, doch in Haria, Kamoanas Heimat, werden sie mit absoluter Ruhe und nicht einem Anzeichen auf die Dämonenpest konfrontiert. Wie sie später erfahren sollen, liegt dies daran, dass der heimische Therion, in diesem Fall Kamoana, die Bosheit verzehrte und damit verhinderte, dass sie die Menschen dämonisieren konnte.

Von den Einwohnern bekommen die Helden mitgeteilt, dass die Priesterinnen der Amenoch ihr Verehrung entgegenbringen und gelegentlich sogar ihre Worte an das Volk weitertragen, aber dass die Abtei nun mit Gewalt den Glauben an die Empyreerin unterdrücken will, indem die Exorzistin Teresa Linares zwar den Einwohnern ein offenes Ohr schenkte, aber von Anfang an geplant hatte, den Tempel von Palamedes zu übernehmen. Den Einwohnern Harias erscheint es ungewöhnlich, dass die Abtei unbedingt den Tempel benötigt, da sie dafür sogar zivile Unruhen riskiert.

Eine Einwohnerin Harias bittet die Helden darum, Mahina und Kamoana zu suchen. Mahina, die Priesterin Amenochs, war zur Tempelanlage gegangen, um Einspruch gegen die Übernahme des Tempels einzulegen, und kehrte eines Tages nicht zurück. Kamoana war ihr schließlich gefolgt, um sie zu suchen, doch auch sie blieb verschollen.

Im Tempel von Palamedes sehen die Helden sich der Dämonin Mahina gegenüber, die Eleanor Hume tödlich verwundet. Als sie weiter vordringen, entdecken sie im Inneren des Tempels einen gefangenen Baumtherion, der von einer Barriere umgeben ist. Die Helden attackieren den Therion, der schließlich Mahina verzerrt, nachdem diese sich mit letzter Kraft zu ihm begab und sich ihm selbst zum Fraß vorgeworfen hat. Der Baumtherion verwandelt sich daraufhin in ein kleines Mädchen, Kamoana, die bitterlich nach ihrer Mutter weint, an deren Tod sie sich jedoch nicht erinnert. Sie weint darüber, dass der Mann von der Abtei sie stark gemacht hatte, da sie für ihre Mutter hatte stark sein wollen, damit sie zurückkehrte. Velvet Crowe befreit Kamoana von dem Erdenpulspunkt, der sie zu einem Therion machte, und die Helden nehmen sie mit sich, nachdem sie Oscar Dragonia abwehrten.

Kamoana Mensch

Kamoana als Mensch

Als die Helden nach Haria zurückkehren, finden sie es voller Dämonen vor, weil die Bosheit die Menschen nun überflutete, nachdem Kamoana die Bosheit nicht mehr fraß. Kamoana erfährt nicht, dass ihre Mutter gestorben ist, und wird von den Helden zunächst aufgenommen, die behaupten, dass sie sie beschützen müssen, bis ihre Mutter zurückkehrt. Kurz nachdem Kamoana aufgenommen wurde, verbringen sie, Eleanor und Laphicet die Zeit an Bord der Van Eltia, wo Kamoana im Handspiegel Eleanors erstmals ihre Dämonengestalt sieht und vor sich selbst erschrickt. Sie fürchtet, dass ihre Mutter sie bei dieser Gestalt hassen würde, und beginnt damit, Bosheit zu erzeugen. Um sie zu beruhigen, offenbart Eleanor Kamoana die Narbe auf ihrer Brust, die jener Wunde entstammt, die sie einst bei einem Dämonenangriff auf ihr Dorf erfahren hatte. Eleanor erklärt Kamoana, dass auch sie unheimliche Dinge an ihrem Körper trägt, und sie dennoch nicht gehasst wird. Deshalb wird auch ihre Mutter sie nicht wegen ihres Aussehens verabscheuen.

Nachdem die Helden Unterschlupf auf Titania fanden und auf ihrer Suche nach weiteren Therions Medissa aufnahmen, binden sie und Kamoana sich schnell einander, da Medissa ihre Tochter verlor und Kamoana ihre Mutter. Auch Dyle ist für Kamoana eine wertvolle Bezugsperson. Grundsätzlich wird sie vor allem von den beiden umsorgt und beschützt. Durch Maotelus' Silberflamme erlangt Kamoana ihre menschliche Gestalt wieder zurück. Im Epilog ist zu sehen, wie Kamoana in Begleitung von Dyle, Medissa und Tabatha Baskerville in einem zerstörten Dorf anwesend ist, bei dessen Wiederaufbau Eleanor hilft. Es ist davon auszugehen, dass sie mittlerweile in der Obhut von Medissa oder Dyle oder sogar beiden lebt.

PersönlichkeitBearbeiten

Kamoana ist ein grundlegend freundliches und liebevolles Kind, offenbart aber auch häufig ihre gierige und selbstsüchtige Seite. Oft droht sie Erwachsenen damit, dass sie sie hasst, wenn etwas nicht so funktioniert wie sie es sich wünscht, und bricht in Tränen aus. Sie liebt es, vor allem mit Dyle zu spielen oder ihn zu erschrecken, sodass sein Echsenschwanz abfällt. Von den Helden fühlt sie sich besonders zu Eleanor hingezogen, die sich ihr gegenüber verantwortlich fühlt, nachdem sie ihre Mutter tötete, aber auch Laphicet mag sie sehr gern.

KampfstilBearbeiten

Kamoana, im Kampf als "Baumtherion" bezeichnet, ist in ihrer Therion-Gestalt von einem Baumstamm geschützt, in dessen Inneren sie sitzt. Sie attackiert Gegner mit den arm-ähnlichen Wurzeln des Baums. Zusätzlich beherrscht sie Zauber.

WissenswertesBearbeiten

  • Kamoana versorgt Innominat mit der Bosheit der Sorte "Gier".
  • Medissas und Kamoanas Domänen waren der Grund, aus dem die Mannschaft der Van Eltia vor Innominats Unterdrückung bewahrt blieb.

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus Tales of Berseria
Protagonisten Velvet CroweRokurou RangetsuLaphicetEizenMagilou MayvinEleanor HumeBienfuSeres
Antagonisten Artorius CollbrandeInnominat

Melchior MayvinOscar DragoniaShigure RangetsuTeresa Linares

Nebencharaktere BenwickCelica CroweClaudin AsgardDyleEdnaGrimoirhKamoanaKuroganeLaphicet CroweMedissaMorgrimNikoParzival von Mid-AsgardPhönixSilvaTabatha BaskervilleVan AifreadZaveidWeitere Nebencharaktere

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.