FANDOM


Der folgende Artikel beinhaltet Informationen, die sowohl in Tales of Zestiria als auch in Tales of Berseria erscheinen. Trotz ihrer geschichtlichen Verwandtschaft unterscheiden sich einige Begriffe. Sofern nicht anders gekennzeichnet, werden im Folgenden die Begriffe aus Tales of Zestiria genutzt.

Lailah

Lailah ist eine Hauptherrscherin mit den Flammen der Reinigung

Hauptherrscher sind besondere Individuen aus Tales of Zestiria und Tales of Berseria.

AllgemeinesBearbeiten

Hauptherrscher sind ausschließlich Seraphim. Sie können sich mit einem resonanten Menschen zusammenschließen, der sie sehen kann, und daraufhin einen Pakt mit ihm schließen. Der Mensch erhält dadurch Zugriff auf die Kräfte des Seraphen und kann sich, bei besonders hoher Resonanz, sogar mit ihm vereinen und die Armatisierung durchführen. Das Erscheinungsbild der Armatisierung wird durch das für diese Technik obligatorische göttliche Artefakt bestimmt: Ist das Artefakt ein Schwert, wird auch die Waffe in der Armatisierung ein Schwert sein.

Grundlegend werden jene Menschen, die einen Hauptherrscher bei sich führen, als Hirten bezeichnet. Ob es dabei nötig ist, dass der Hauptherrscher ihnen auch die Fähigkeit der Läuterung von Hellions mitgibt, wird nicht deutlich, denn diese Fähigkeit erhalten einfache Seraphim üblicherweise nur durch einen Eid.

Je mächtiger ein Seraph ist, desto mehr Hirten kann er unter sich als Hauptherrscher beschäftigen: Dies wird an den Erdgeschichtssteinen deutlich, in denen eine ganze Armee an Hirten erfolgreich gegen Hellions vorgeht und dabei unter dem Wappen von Maotelus kämpfen.

Beim Paktschluss mit einem Menschen wird dieser zum Träger des Hauptherrschers und muss sich über mehrere Tage hinweg auskurieren, wenn er das erste Mal einen solchen Pakt schließt, da die neugewonnenen Kräfte seinem Körper zusetzen. Die Verbindung zu einem Menschen stellt für Seraphim eine große Gefahr dar, denn wenn ihr Träger von Bosheit verzerrt wird, werden auch sie augenblicklich zu Hellions.

In den SpielenBearbeiten

Tales of ZestiriaBearbeiten

Die bekannteste Hauptherrscherin aus Tales of Zestiria ist Lailah, die ihre Fähigkeit zur Läuterung der Hellions durch den Eid erhalten hatte, keine Details über Maotelus und Michael preiszugeben. Auch nachdem Sorey, den sie durch ihre Kraft und einen Paktschluss zum Hirten machte, in seinen traumlosen Schlaf fällt, verbleibt Lailah weiterhin als Hauptherrscherin: Sie geht auf Rose über, die ihre neue Trägerin wird und damit selbst zur Hirtin wird.

Ein weiterer Hauptherrscher ist Maotelus selbst, der nicht nur in der Vergangenheit für eine Armee aus Hirten der Hauptherrscher war, sondern schließlich in Sorey als seinen Träger übergeht. Sorey hat dadurch eine direkte Verbindung nach ganz Klammwald, weil auch Klammwald Maotelus' Träger ist, und kappt daraufhin alle seine Sinne vom Rest der Welt ab. Dadurch taucht er Klammwald in seine Resonanz, die neue Hirten erzeugen soll, die Klammwald läutern können, sodass auch Maotelus eines Tages geläutert ist.

Tales of BerseriaBearbeiten

Das Prinzip der Haupt- und Nebenherrscher wird in Tales of Berseria zwar angewandt, aber kaum erklärt. Innominat wird hier als Hauptherrscher zahlreicher Malakhim bezeichnet, denen daher ein Teil seiner Kraft innewohnt, deren Willen er jedoch dadurch unterdrückt, sodass sie gehorsam sind. Die Malakhim werden von der Abtei eingesetzt, die Innominat zu kontrollieren versucht, und beschützen mitunter den Empyreischen Thron, sie sind aber auch auf dem Dungeon Innominat zu finden.

NebenherrscherBearbeiten

So wie ein Hirte einen Provisor als Partner haben kann, kann der Hauptherrscher auch Nebenherrscher ernennen. Diese stehen in einem Pakt mit ihm und nicht mit dem Hirten direkt, erwählen aber auch ihn als Träger und sind dazu imstande, mit ihm zu armatisieren. Nebenherrscher können dadurch auf die Fähigkeit des Hauptherrschers zugreifen, sie sind aber auch dazu imstande, den Pakt zwischen sich und ihm eigenständig zu trennen. Dies kann vom Hauptherrscher bemerkt, aber nicht ohne Zustimmung des zu diesem Zeitpunkt ehemaligen Nebenherrschers rückgängig gemacht werden.

Die bekannten Nebenherrscher aus Tales of Zestiria sind Mikleo, Edna, Dezel und Zaveid. Auch nachdem Sorey sein Hirtentum abgelegt hatte, bleiben sie Nebenherrscher mit Rose als Trägerin, um das Land zu läutern, neue Hirten zu finden und Sorey, der schutzlos in Camlann verweilt, zu beschützen.

WissenswertesBearbeiten

  • Es ist anzunehmen, dass Lailah selbst eine Nebenherrscherin war, als Maotelus eine ganze Armee an Hirten unterhielt.
  • Zenrus wird von einem Malak in beim Klippenpfad von Perniya in Tales of Berseria ebenfalls als Hauptherrscher bezeichnet.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.