FANDOM


Fomicry-Maschine

Die Fomicry-Maschine auf der Isle of Feres

Fomicry ist eine auf Fonic Artes basierende Technik aus Tales of the Abyss.

AllgemeinesBearbeiten

Fomicry ist die Technik, einer belebten oder unbelebten Existenz Daten zu entnehmen, die der Erzeugung einer Kopie derselben dienen. Die Entnahme der Fomicry-Daten kann für das Original durchaus schädlich sein und bei belebten Existenzen sogar bis zu deren Tod führen. Üblicherweise heißt es, dass der Verfall eines Originals jedoch kurze Zeit nach der Entnahme der Fomicry-Daten beginnt. Hat das Original diese Zeit überlebt, stehen ihm also weiterhin normale Überlebenschancen zu.

Für den Fomicry-Vorgang wird das Material Fonimin benötigt, wobei nicht bekannt ist, worum genau es sich dabei handelt und wofür es gebraucht wird. Es wird auch eine Reihe weiterer Chemikalien benötigt, die für Lebewesen gefährlich sein und Mutationen hervorrufen können.
Die entstandene Kopie des Fomicry-Vorgangs wird Replica genannt. Sie besteht ausschließlich aus Seventh Fonon, worin sie sich deutlich von dem Original unterscheidet. Außerdem ist dies der Grund dafür, weshalb für den Fomicry-Vorgang übermäßig viel Seventh Fonon benötigt wird. Ein Original und ein Replica haben unter normalen Umständen auch niemals dieselbe Fonon-Frequenz, Replicas sind also lediglich Imitationen des Originals. Sollten ein Original und ein Replica dieselbe Fonon-Frequenz besitzen, was außerordentlich selten ist, handelt es sich bei ihnen um Isofons.

Die ersten Replicas bestanden noch nicht ausschließlich aus Seventh Fonons, sondern aus Kombinationen der ersten sechs Fonons. Dies würde schnell zu einer starken Fonon-Instabilität, gelegentlich sogar zu fehlenden Fonon-Arten und bei Lebewesen zu einem zerfallenden Verstand.

GeschichteBearbeiten

Im Alter von neun Jahren entdeckte Jade Curtiss, damals noch unter seinem Geburtsnamen Jade Balfour, die Möglichkeit des Fomicrys. Die Ursache war die Puppe seiner jüngeren Schwester Nephry Osborne (damals ebenfalls noch Nephry Balfour), die Nephry in ihrer Unachtsamkeit zerstört hat. Erfolgreich erschuf Jade ein exaktes Replica der Puppe, begriff aber lange Zeit nicht, dass ein Replica und ein Original nicht dieselbe Existenz sind.
Durch Jades Unfähigkeit, das Seventh Fonon zu kontrollieren, kam seine von ihm verehrte Lehrerin Gelda Nebilim ums Leben. Er fand sie mehr tot als lebendig vor und beschloss, ihre Fomicry-Daten zu entnehmen und ein Replica von ihr anzufertigen, um sie um Vergebung anzuflehen. Aber das Replica war bösartig und hatte keinerlei Erinnerungen an das, was Nebilim zugestoßen war, da es nicht dieselbe Entität wie Nebilim ist. Das Replica war außerordentlich machtvoll und wurde schließlich in Nebilim's Crag mithilfe des Planetary Fonic Artes versiegelt.

Nachdem Jade von Kaiser Peony IX davon überzeugt wurde, die Fomicry-Forschung an Lebewesen aus ethischen Gründen zu unterlassen, ließ er Fomicry für diesen Zweck verbieten. Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass Fomicry für unbelebte Wesen weiterhin erlaubt war.[1] Das Verbot, Fomicry an Lebewesen zu nutzen, wurde von Spinoza auf Geheiß der God-Generals gebrochen. Dies geschah sieben Jahre vor Tales of the Abyss, als Luke fon Fabre entführt und im Choral Castle repliziert wurde, woraufhin das Replica zu seinen Eltern gebracht wurde und das Original als Asch bei den God-Generals blieb.

KurzgefasstBearbeiten

  • Fomicry ist ein besonderes Arte, das aus Seventh Fonon heraus ein Replica eines Originals erschafft. Die grundlegende Idee und weitere Ausarbeitungen stammen vorrangig von Jade, bis das Fomicry an Lebewesen verbieten ließ.
  • Dass ein Original und ein Replica zu 100 Prozent identisch sind, ist außerordentlich selten. Ist dies der Fall, handelt es sich bei ihnen um Isofons.
  • Die Extraktion der Fomicry-Daten kann zu dem Tod des Originals führen.

  1. Spinoza verteidigt seine Anwendung von Fomicry auf ein Lebewesen damit, dass jeder Fomicry-Forscher einmal gerne Experimente von Fomicry an Lebewesen versuchen möchte, was impliziert, dass die Existenz von Fomicry-Forschern nicht verboten ist, sondern lediglich die Nutzung von Fomicry auf Lebewesen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.