FANDOM


Eluzifur ist ein Nebencharakter aus Tales of Vesperia. Er scheint nie persönlich, wird aber gelegentlich erwähnt und ist Teil der Hintergrundgeschichte von Duke Pantarei.

PersönlichkeitBearbeiten

Da Eluzifur in der Gegenwart von Tales of Vesperia nicht mehr zugegen ist, wird seine Persönlichkeit ausschließlich fremdbestimmt. Laut Khroma bereitete nur wenig Eluzifur Freude, aber er genoss seine Reisen mit seinem Freund Duke. Dass Eluzifur im Großen Krieg für die Menschen kämpfte, stellt ihn zudem als ein menschenfreundliches Entelexeia dar, das jedoch unter Umständen auch ignorant genug war, die Warnungen zu einer realen Gefahr durch die anderen Entelexeia zu ignorieren.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Eluzifur war ein Freund und Verbündeter von Duke, einem Menschen. Er selbst war ein Entelexeia, das angeblich von gewaltiger Größe gewesen sein soll.[1] Eluzifur ist der Vater von Khroma, die nach dem Großen Krieg zu den wenigen Entelexeia gehört, die noch am Leben sind. Ein verwandtschaftliches Verhältnis zwischen Entelexeia, die direkt aus der Aer geboren werden, ist außerordentlich selten und zeichnet die beiden daher als Besonderheit aus.

Als der Große Krieg zwischen den Entelexeia und den Menschen um die Nutzung der Hermes-Blastia ausbrach, kämpfte Eluzifur trotz der Gefahr der Hermes-Blastia für die Entelexeia an der Seite der Menschen. Zusammen mit Duke errang er unter zahlreichen Opfern auf beiden Seiten den Sieg für die Menschen. Doch die Menschen, die sich trotz Eluzifurs Unterstützung vor ihm fürchteten, nutzten es aus, dass er von den Kämpfen schwer verwundet war. Sie töteten ihn, woraufhin Duke seinen Freund an einem abgelegenen Ort auf der Klippe von Ehmead Hill bestattete.

Eluzifurs Grab

Eluzifurs Grab auf Ehmead Hill

Tales of VesperiaBearbeiten

In Tales of Vesperia tritt Eluzifur nicht mehr persönlich in Erscheinung. Die Helden können auf Ehmead Hill sein Grab vorfinden, das für eine Szene "angesprochen" werden muss. Dadurch wird die Nebenaufgabe "Eluzifurs Grab" initiiert, die mit weiteren Szenen aufwartet. Das Grab ist unscheinbar und zwischen den weiteren Felsen kaum als ein solches erkennbar. Ein solch abgelegenes Grab ist für Personen üblich, die nicht das Recht im Kaiserreich genießen, eine offizielle Bestattung zu erhalten, was meistens bei Gilden oder Reichsverrätern der Fall ist. Im Verlauf der Nebenaufgabe ist Duke an dem Grab seines Freundes anzutreffen.

In den Remaster-Fassungen von Tales of Vesperia kann nach der Errichtung von Aurnion in der Relewiese-Senke ein optionales Gespräch mit Sylphe initiiert werden, bei der es sich um die Wiedergeburt von Eluzifurs Tochter Khroma als Elementargeist handelt. Da sie weiterhin sämtliche Erinnerungen und das Bewusstsein von Khroma besitzt, kann sie den Helden von Eluzifur und seiner Vergangenheit mit Duke erzählen.
Im Finalkampf in Tarqaron gegen Duke beschwört dieser in der zweiten Kampfphase die Kraft von Eluzifur herauf, wodurch er eine neue Form annimmt. Ob Eluzifur ihm hierbei tatsächlich beisteht, wird nicht weiter geklärt.


  1. Eine Frau in Halure berichtet von einer Kreatur, die auf Ehmead Hill begraben liegen soll und regelmäßig von einem schlanken Mann mit silberweißem Haar (Duke) besucht wird. Die Kreatur soll so groß gewesen sein wie der Stamm von Halures großem Baum.

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus Tales of Vesperia
Protagonisten Yuri LowellEstellise Sidos HeurasseinRepedeKarol CapelRita MordioRavenJudith
ToV:DE Flynn ScifoPatty Fleur
Antagonisten Duke Pantarei

AlexeiBarbosClintCumoreDroiteGaucheNanSchwann OltorainTisonYeagerZagi

ToV:DE SeiferOhma
Nebencharaktere AdecorAstalBa'ulBeliusBoccosDon WhitehorseEluzifurFlynn ScifoGusiosHanksHarryIoderKhromaKronesLeblancMary KaufmanNatzPhaerohSodiaSpiraldrachenTokunagaWitcherWeitere Nebencharaktere

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.