Fandom


Ekseo ist ein Nebencharakter aus Tales of Zestiria.

GeschichteBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Ekseo ist der Protektorseraph der spirituellen Kraft des Feuers und untersteht damit Musiphe, dem Feuerseraph der Fünf Herrscher. Er ruht daher im Schrein der Feuerprüfung, Igraine. Wie zwei weitere der insgesamt vier Protektorseraphim war auch er einst ein menschlicher Hirte, der nach seinem Tod zu einem Seraph wurde. Zu welcher Zeit genau Ekseo als Mensch gelebt hatte und wieso er die äußere Gestalt eine humanoiden Echse angenommen hat, wird nicht näher erwähnt.

Tales of ZestiriaBearbeiten

Ekseo ist der einzige Protektorseraph, der persönlich gegen die Helden antritt, nämlich in dem Feuerschrein Igraine in Gestalt des Salamanders. Die Helden halten ihn zunächst für einen Hellion, denn Ekseo war es sogar möglich, die Verbindung zwischen Sorey und den Seraphim zu kappen, sodass diese zunächst wiederhergestellt werden muss, indem er oder Rose während des Kampfes die Monumente berühren, die seitlich des Kampffeldes errichtet sind.

Nachdem die Helden ihn bezwungen haben und Ekseo sich in seiner wahren Gestalt zeigt, halten sie ihn angesichts seines Aussehens weiterhin für einen Hellion, werden aber schnell eines Besseren überzeugt. Ekseo überreicht Sorey die Flamme, die das Bindungszeichen für die spirituelle Kraft brennen muss, und berichtet ihm, dass er damit sich oder den entsprechenden Feuerseraph, Lailah, im Gesicht verbrennen muss, wodurch jedoch nicht der Tod eintreten kann. Als Sorey sich gerade verbrennen will, geht Lailah dazwischen und bittet Sorey, nicht die ganze Bürde auf sich zu nehmen. Eine Verbrennung im Gesicht lässt sie weder bei sich noch bei Sorey zu, und Sorey ist damit einverstanden.

Ekseo erklärt Sorey daraufhin, dass es als Hirte seine Aufgabe ist, mit der Doppelzüngigkeit der Menschen klarzukommen, wofür die Prüfung des Geistes stand, die er bestanden hat. Ekseo gesteht ihm, dass er es mit der Theatralik wohl etwas übertrieben hatte, entschuldigt das aber damit, dass er schließlich auch mal ein Mensch war. Ekseo erkennt, während Sorey sich mit den anderen über die Tatsache unterhält, dass Menschen zu Seraphim werden können, dass Lailah einen Eid abgelegt hat, um die Kraft der Reinigung zu erhalten, und erkundigt sich, was sie dafür aufgegeben hat. Sie meint, dass sie nichts dafür verloren hat, da Sorey ihr im Gegenzug viel mehr gibt.

WissenswertesBearbeiten

  • Es ist gut möglich, dass Ekseo, wie etwa Dyle aus Tales of Berseria, zu einem Echsen-Dämon geworden war, ehe er gestorben und als Seraph wiedergeboren wurde. Dies würde erklären, aus welchem Grund er sich selbst als Menschen bezeichnet, aber die Gestalt einer Echse besitzt.
  • Im Gegensatz zu den anderen drei Protektorseraphim trägt Ekseo keine Maske, die äußerlich nahezu identisch mit den Helmen der Malakhim der Abtei aus Tales of Berseria ist. Die Statue jedoch, die ihn als Menschen darstellt, trägt diese Maske.

GalerieBearbeiten

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus Tales of Zestiria
Protagonisten SoreyMikleoAlisha DiphdaLailahEdnaRoseDezelZaveid
Antagonisten HeldalfMaotelus

BartlowEizenFortonLandonLunarreMaltranSymonne

Nebencharaktere Ayn FeliceAyn TalfrynEguilleLucasMayvinMichaelMuseRoshSergei StrelkaSlengeZenrusWeitere Nebencharaktere

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.