FANDOM


Dyle ist ein Nebencharakter aus Tales of Berseria.

GeschichteBearbeiten

AllgemeinesBearbeiten

Dyle lebte ursprünglich in Beardsley, zusammen mit seinem Vater. Er erzählt auch von seiner Mutter, die verstorben ist und die er sehr vermisst. Wann und weshalb sie verstorben ist, erwähnt er nicht. Auch weitere Familie scheint nicht zu existieren. Unter den Einwohnern Beardsleys gilt Dyle als undankbar, vor allem seinem Vater gegenüber, der ihn mittlerweile aufgegeben hat. Dyle ist Seefahrer und erfahren in der Navigation auf dem Meer.

Tales of BerseriaBearbeiten

Die Helden werden auf Dyle aufmerksam, als sie Schiffsbauer in Hellawes suchen, die ihr zerstörtes Schiff an der Küste der Figahl-Eisspitzen reparieren können. Dafür suchen sie die Schiffergilde auf, die sie nahe am Zentrum von Hellawes finden, und erfahren von Teresa Linares, dass die Aktivitäten der Schiffergilde vollkommen eingestellt wurden, solange Dyle nicht gefangen ist. Dyle soll in die Schmuggelei von Flammensteinen involviert gewesen sein. Nachdem er aufgeflogen ist, sollte er von Soldaten eingefangen werden, doch er verwandelte sich in einen Echsendämon und tötete die Soldaten, woraufhin er flüchtete. Teresa würde der Schiffergilde wieder alle Aktivitäten zulassen, sobald Dyle in der Gefangenschaft der Abtei ist. Daher entscheidet Velvet Crowe sich dazu, Dyle einzufangen, damit die Schiffergilde das Schiff reparieren können.

Die Helden erfahren in Dyles Geburtsort Beardsley davon, dass sich die junge Prätorin Eleanor Hume um den Fall des Echsendämons kümmert. Zudem begegnen sie einem Mädchen, das davon berichtet, dass es den Echsendämon gesehen hätte und dieser ihm angedroht hätte, es und alle Einwohner Beardsleys zu fressen, wenn es von ihm erzählt. Vor den Helden verplappert das Kind sich jedoch, sodass diese in Erfahrung bringen können, dass Dyle in die naheliegende Hadorou-Höhle geflüchtet ist.

Dyle und Medissa als Menschen

Dyle und Medissa als Menschen im Epilog von Tales of Berseria

Dort begegnen die Helden Dyle tatsächlich und es kommt zu einem Kampf gegen ihn. Nach dem Kampf weigert Dyle sich jedoch zu sterben und offenbart den Helden, dass nicht nur er, sondern die gesamte Schiffergilde in die Schmuggelei des Flammenstein involviert gewesen war und die Mitglieder die gesamte Schuld lediglich auf ihn abwälzen wollen. Er allein wäre nicht dazu imstande, einen solch ausgeklügelten Plan zu entwickeln und zudem den Tunnel zu bauen, der ein unbemerktes Eindringen in Hellawes über die Figahl-Eisspitzen ermöglicht. Dyle will Rache an der Schiffergilde, auch wenn dies seinen Tod bedeuten sollte, und Velvet will ihm diese nicht verwehren: Sie trennt ihm daher den Schwanz ab und will ihn der Schiffergilde zeigen, um behaupten zu können, dass sie Dyle getötet hätte.

Der Plan gelingt und die Schiffergilde sieht sich auf Velvets Verlangen hin das Schiff in den Figahl-Eisspitzen an. Der Meister muss jedoch feststellen, dass es nicht mehr zu reparieren ist. Velvet ist daraufhin dazu entschlossen, ein Schiff aus Hellawes zu stehlen. Da weder sie noch Rokurou Rangetsu in ihrer Begleitung jedoch erfahrene Seefahrer sind, holen sie sich Dyles Hilfe. Dyle soll durch den Tunnel in den Hafen von Hellawes eindringen, während Velvet und Rokurou durch die Hauptpforte Hellawes' stürmen und ein Ablenkungsmanöver starten. Als dies den beiden gelingt, bringt Dyle mithilfe von Öl und Schwefel den Flammenstein im Lager des Hafens zur Detonation und sorgt damit dafür, dass alle Ordonnanzen der Abtei dafür abgestellt werden müssen, die Feuer zu löschen.

Dyle sucht daraufhin ein Schiff, das leicht zu kapern ist, und lockt die Helden dorthin. Diese werden kurzzeitig durch Teresa aufgehalten, können sich jedoch im Chaos auf das Schiff retten und mit diesem aus dem Hafen von Hellawes flüchten. Dyle befindet sich fortan in der Begleitung der Helden und ist später häufig gemeinsam mit Kamoana, Kurogane und Medissa anzutreffen. Er kann üblicherweise auf Titania angetroffen werden, sobald die Helden sich dort ihre Basis einrichten.

Nachdem Laphicet seine Position als Maotelus einnimmt und die reinigende Silberflamme über die Welt schickt, wird Dyle schließlich geläutert und nimmt erneut seine menschliche Form an. Im Epilog ist Dyle zusammen mit Kamoana, Medissa und Tabatha Baskerville in einer zerstörten Stadt zu sehen, bei der Eleanor aushilft, um sie zu wieder neu aufzubauen.

PersönlichkeitBearbeiten

Dyle ist zunächst sehr auf Rache bedacht. Nachdem er sie bekam, ist er seinen Verbündeten gegenüber grundsätzlich friedlich eingestellt, versucht aber üblicherweise, sich die Erscheinung eines harten Seefahrers zu bewahren. Erst nach und nach weicht er vor allem Kamoana gegenüber auf, die, nach seinen Worten, einen Narren an ihr gefressen hat und gerne mit ihm spielt. Da er auch im Epilog noch mit Kamoana und Medissa zu sehen ist, ist davon auszugehen, dass die drei weiterhin gemeinsam leben oder zumindest befreundet sich und sich gelegentlich sehen.

KampfstilBearbeiten

Dyle, im Kampf als Dämon Dyle bezeichnet, ist ein durchschnittlich schneller und angriffsstarker Gegner. Er ist mit einem Säbel und einem Schild bewaffnet. Die namentlichen Schlag-Artes, die er beherrscht, sind oft äußerst kraftvoll, meist vom Element Erde und können die Verteidigung brechen oder betäuben.

WissenswertesBearbeiten

  • Dyle bezeichnet sich selbst als zweitklassigen Seefahrer.
  • Dyles Schwanz wächst immer wieder nach, fällt aber auch ständig ab, wenn er erschreckt wird. Kamoana macht sich häufig einen Spaß daraus, ihn zu erschrecken.
  • Dyles Schwanz ist ein guter Oktopusdämonenköder.
  • Während des Kampfes gegen Dyle erzeugt er deutlich Bosheit.

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus Tales of Berseria
Protagonisten Velvet CroweRokurou RangetsuLaphicetEizenMagilou MayvinEleanor HumeBienfuSeres
Antagonisten Artorius CollbrandeInnominat

Melchior MayvinOscar DragoniaShigure RangetsuTeresa Linares

Nebencharaktere BenwickCelica CroweClaudin AsgardDyleEdnaGrimoirhKamoanaKuroganeLaphicet CroweMedissaMorgrimNikoParzival von Mid-AsgardPhönixSilvaTabatha BaskervilleVan AifreadZaveidWeitere Nebencharaktere

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.