FANDOM


Der Kelch ist ein Dungeon aus Tales of Zestiria und Tales of Berseria.

AllgemeinesBearbeiten

Der Kelch besteht eigentlich aus acht verschiedenen Kelchen, die sich auf der Hexeninsel befinden. Sie dienten ursprünglich als Drachenfarm: Obgleich es makaber erscheint, gab es eine Zivilisation an Seraphim, die Drachen gezüchtet und domestiziert haben. Daher gilt die Insel mitsamt ihren Kelchen auch als "Nest der Acht Drachen".
Die Kelche und die Hexeninsel gerieten schließlich in Vergessenheit, doch Melchior Mayvin wurde aufgrund eines Buches darauf aufmerksam. Da er an der Wirkungsweise der Kelche interessiert war, öffnete er sich selbst einen Weg in die Kelche und fing sich Seraphim, die er dort einsperrte. Er experimentierte im Namen der Abtei mit ihnen und ließ sie sich in Drachen verwandeln. Außerdem platzierte er einen Zauber, der die von den Drachen entwickelte Bosheit an die Oberfläche beförderte, damit sie dort von Innominat absorbiert werden konnte.

Nach den Ereignissen von Tales of Berseria verblieben diese Drachen in den Kelchen und können zu Zeiten von Tales of Zestiria immer noch angetroffen werden. Während die Hexeninsel und somit die Kelche in Tales of Berseria einfach per Schiff erreichbar sind, können sie in Tales of Zestiria ausschließlich durch ein Transporttor aus der Ära der Götter erreicht werden. Dieses erscheint automatisch im letzten Abschnitt vor dem Raum des Finalkampfes, nachdem das Spiel einmal durchgespielt und dann neugeladen wurde.

GeschichteBearbeiten

Tales of BerseriaBearbeiten

Die Helden gelangen in einen Kelch, nachdem sie durch ein Portal, das von Bienfu offen gehalten wird, aus dem Erdenpuls geflohen sind. Dort befindet sich bereits Melchior mit seinem Malak Nummer Eins und quält Magilou Mayvin, die vor ihm auf dem Boden liegt und immer wieder versucht sich aufzurichten. Sie erklärt währenddessen, dass die Gruppe anders ist als die meisten, denn sie machen weiter, obwohl sie die Hässligkeit der Welt kennen. Diese Tatsache nervt sie, doch sie möchte wissen, wie das alles ausgeht, weswegen sie die anderen weiter begleiten möchte. Als Melchior zu einem finalen Schlag ansetzen möchte und Bienfu beginnt zu jammern, tauchen die Helden durch das Portal auf und stellen sich ihm in den Weg. Velvet Crowe erzählt von ihren neu gewonnenen Erkenntnissen und bezeichnet Melchior als Narr, weil er ihre Seele haben möchte, woraufhin es zum Kampf gegen ihn und Nummer Eins kommt.

Kelch Außen

Einer der Kelche von außen

Nach dem Kampf ruft Melchior einen Dämon zuhilfe und möchte die Helden abermals angreifen, doch aus der anderen Richtung wird ein Schuss abgefeuert, der die beiden durch das Portal schleudert, das daraufhin geschlossen wird. Zaveid begrüßt die Helden und sagt ihnen, dass er sich selbst einen Weg freigelegt hat. Da Zaveid Nummer Eins nicht zurücklassen möchte, bietet er ihm an, die Gruppe zu begleiten und möchte einen Träger für ihn finden. Da Laphicet spürt, dass Innominat ihnen immer näher kommt, eilen die Helden in Begleitung von Nummer Eins in Richtung Ausgang, doch auf dem Weg treffen sie auf einen eingesperrten Drachen. Sie erkennen schnell, dass es zu gefährlich wäre, ihn freizulassen, sodass sie ihn schließlich zurücklassen müssen und zur Hexeninsel fliehen.

Tales of ZestiriaBearbeiten

Die enorme Menge Bosheit, die sich in Tales of Zestiria inzwischen auf der Hexeninsel angestaut hat, ist sogar dazu imstande, Zeit und Raum zu verzerren. Durch diese Tatsache finden die Gastauftritte dieses Spiels hier statt. Zudem befindet sich hier ein Schmelztiegel der Bosheit, nämlich jener von Zaveid.
Der Zauber von Melchior ist nach wie vor in den Ruinen aktiv, doch wird die erzeugte Bosheit an den Drachenzombie weitergeleitet, dessen Gerippe immer noch auf der Hexeninsel liegt. Um diesen bekämpfen zu können, müssen zuvor alle Bossgegner in den Kelchen bezwungen werden, wodurch der Drachenzombie wieder zum Leben erwacht. Die Verirrte Katz ist inzwischen zum Herrscher des Landes geworden und hat sich dem Schutz der Hexeninsel und des dazugehörigen Teleporters gewidmet.

Drache Kelch

Der gefangene Drache (Tales of Berseria)

In Kelch III, V und VII begegnen die Helden tatsächlich den Drachen "Illuyanka", "Quetzalcoatl" und "Fafnir", von denen vermutlich mitunter die Rede war, als die Helden das "Nest der acht Drachen" erwähnten. In Kelch I befindet sich ein humanoides Feuerwesen namens "Agni", in Kelch VI der doppelköpfige Hund "Doppelblock".

In Kelch II treffen die Helden auf das vermeintliche Menschenmädchen Sophie Lhant, das die Seraphim zwar nicht richtig sehen, sich aber gegen sie behaupten kann und nebenher selber Techniken ausführt, die die Helden für seraphische Artes halten. Sophie erklärt den Helden nach dem Kampf, dass "ihr Onkel" ihr gesagt hätte, dass eine unbekannte Kraft die Dimensionen verzerrt und es keinen Ausweg mehr gibt, außer, man schneidet sie von ihrer Energiequelle ab. Daher ist Sophie auf der Suche nach der Quelle der ihr unbekannten Kraft.

In Kelch IV treffen die Helden auf Jade Curtiss, der sich ebenfalls gegen sie behaupten und die Seraphim auch sehen kann, angeblich durch seine besondere Brille. Jade glaubt, dass die Probleme mit Zeit und Raum durch eine Kappung der Energiequellen gelöst werden kann, erkennt aber, dass es mehrere starke Domänen gibt.

In Kelch VIII treten die Helden sowohl gegen Sophie als auch gegen Jade an, die sich gegen sie verbünden, weil sie sie als letzte Energiequelle betrachten und sie deshalb getilgt werden müssen. In Wirklichkeit jedoch wollten die beiden lediglich die Stärke der Helden testen. Jade erklärt ihnen daraufhin, dass die Ruinen so aufgebaut sind, dass sie Energie in etwas anderes speisen können, und was auch immer diese Energie empfängt, ist die Ursache für die verzerrten Dimensionen. Weder er noch Sophie können diese Energie auslöschen, weil sie ihnen fremd ist, und die Helden erkennen, dass es sich dabei um Bosheit handelt, sie sie ausmerzen können.

Jade Sophie Kelch

Jade und Sophie in Kelch VIII (Tales of Zestiria)

Schließlich erwacht der Drachenzombie und muss von den Helden bekämpft werden. Er ist der Empfänger der gesamten Bosheit gewesen, sodass diese freigegeben wird, nachdem er von den Helden bezwungen wurde. Sophie und Jade bedanken sich daraufhin bei den Helden und Sophie möchte Mikleo die Brille schenken, die sie von Jade bekommen hatte und von der sie glaubte, dass sie ihr geholfen hatte, die Seraphim zu sehen, und stellt fest, dass sie die Seraphim auch ohne sie sehen kann. Kurz darauf werden Sophie und Jade in ihre heimischen Dimensionen zurückgebracht.

Der Erdenpuls der Hexeninsel kehrt hiernach in seinen Normalzustand zurück, wie Edna erkennt, und die Bosheit stärkt daraufhin Heldalf: Der letzte Bosskampf wird durch das erfolgreiche Bestehen der Hexeninsel also zusätzlich schwieriger. Heldalf wird als "Despot Heldalf" angezeigt und ist fortan ungemein stärker als zuvor schon. Die Kelche der Hexeninsel sind frei zu erkunden, auch nachdem die Bossgegner besiegt wurden, diese tauchen jedoch nicht noch einmal auf.

OrtslisteBearbeiten

Ortschaften aus Tales of Zestiria
Hyland DamenseeElysiaKatz KornerMarlind

Arondach-WaldBors-RuinenDer KelchDumnonia-MuseumEhrwürdiger FalkenkammCamlannGalahad-RuinenLefayRuinen am MabinogioRuntafel-SchlossSchmelztiegel der BosheitThron von ArtoriusÜberreste von MerchiorUnterirdischer Vivia-Aquädukt


Falkewin-HangGlefehd-SenkeSeehafenhöheHexeninsel

Rolance GododdinLastonbellLohgrinPendrago

Arctus-RuinenCambria-HöhleElaine-RuineGaferis-RuinenGanglen-RuinenGroße Camelot-BrückeGuinevereIgraineLamorak-HöhleMaloryMorgauseRichwagwaldRuine von TintagelSchmelztiegel der BosheitSchreinkirche von PendragoStolat-BergeTrisolde-HöhleÜberreste von MerchiorVersiegelte Höhle von CornicWeylish-RuinenYder-Höhle


Aifreads JagdrevierFelszackenjochGlefehd-SenkeHäftlingstausch-SumpfPerlhaferweideVolgran-WaldWestungsschluchtWiese des TriumphsZaphgott-Moor

Ortschaften aus Tales of Berseria
Städte AballBeardsleyCadnixhafenHariaHellawesKatz KornerLionelwerftLoegresLothringenMeirchioNormininselReneedSteinbergenTaliesinYseultZeksonhafen
Verließe BairdmarschBarona-KatakombenBerg KillarausDavahlwaldDie HimmelssteppenDie Van EltiaEmpyreischer ThronErdenpulsGalles-SeestraßeHadorou-HöhleInnominatLoegres-VillaMorganawaldÖstlicher LabantunnelRuhewaldRuinen von FaldiesTempel von PalamedesTitaniaVestertunnelVortigernWargenwaldWestlicher LabantunnelYvolg-RuinenZamahlgrotte
Felder Brigid-SchluchtBurnack-HochebeneDanann-FernstraßeEbenen von AldinaFigahl-EisspitzenGaiburk-EisfeldHexeninselKlippenpfad von PerniyaManann-RiffNogsümpfeStrand von Maclir
Verwaltungszonen Klasse 4 AbweichlerviertelApodenviertelBestienviertelEliteviertelFlügelviertelKrustenviertelViertel der FurienViertel der HalbmenschenViertel der Untoten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.