FANDOM


Corundum ist ein Antagonist in Tales of Hearts R.

GeschichteBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

Corundum wurde von Professor Usova als Mechanoid der Joker-Klasse speziell für die Forschung erschaffen, um die Daten und Informationen auszuwerten, die während der Erschaffung und spätere Entwicklung von Gardenia entstanden sind. Außerdem fungiert sie als Ersatzzentrale von Mysticete, falls die Hauptzentrale Lithia Spodumene nicht zur Verfügung stehen sollte.

Als Gardenia dann erweckt wurde und außer Kontrolle geriet, opferte Fluora Spodumene sich, um das Monster zu versiegeln, und Lithia deaktivierte die Funktionen von Mysticete, sodass die Stadt auf den Meeresgrund sank und die anwesenden Mechanoiden, inklusive Corundum, in einen Wartezustand versetzt wurden.

Tales of Hearts RBearbeiten

ChlorseraphCorundum

Chlorseraph und Corundum werden erweckt

Als Creed in Mysticete ankommt, ist seine oberste Priorität, die Mechanoiden wiederzuerwecken. Corundum ist eine von ihnen und wird sofort dafür eingesetzt, die Daten des schlafenden Gardenias auszuwerten.

Einige Zeit später betreten die Helden Mysticetes künstlichen Zauberkern, um eine Zaubersperre anzubringen, die die Stadt zum Landen zwingen und verhindern soll, dass von dort aus Gardenia gestartet werden kann. Dieser Umstand sorgt dafür, dass Creed und seine Schergen die Stadt nicht mehr kontrollieren können, was Creed sehr wütend macht. Incarose schafft es jedoch schließlich, die künstliche Spiria des Kerns abzukoppeln und stattdessen Corundums Spiria mit Mysticete zu verbinden, wodurch sie die Zaubersperre umgehen. Da das Aktivierungsprotokoll bereits sehr fortgeschritten ist, beginnt Gardenia durch diese Neukopplung das Schlüpfen aus dem Kokon und das Monster erwacht.

Als die Gruppe Corundum entdeckt, gibt diese zu, dass ihr die Verbindung mit der Stadt große Schmerzen bereitet und ihre Spiria diesen Vorgang wahrscheinlich nicht mehr lange durchhält. Sie aktiviert bei der Ankunft von Lithia eine Zauber-Falle, doch diese trifft das Ziel nicht und verursacht bei Corundum nur noch mehr Schmerzen. Nach der vollständigen Erweckung von Gardenia, wird sie endlich aus der Verbindung gelöst und von Creed zur Rapunzel-Forschungsstätte gebracht.

Dort begegnen die Helden ihr erneut und Corundum attackiert Lithia, allerdings ignoriert diese die Angriffe und tritt vor den kleinen Mechanoiden. Creed hat eine Geistsperre auf Corundums Spiria gelegt und sorgt so dafür, dass sie nur das tut, was er möchte, egal welche Auswirkungen das auf ihre Spiria hat. Lithia gelingt es aber, diese Sperre aufzuheben und ihr die Freiheit zurückzugeben, wofür Corundum sehr dankbar ist und ihnen fortan helfen möchte. Außerdem bittet sie Kor Meteor darum, auf Lithia aufzupassen.

PersönlichkeitBearbeiten

Corundum wirkt wie ein neugieriges, kleines Mädchen, das sich über alles freut und sich gern über andere Leute lustig macht. Sie ist der Meinung, dass Organicaner kaum entwickelt wären und macht insbesondere über Beryl Benito immer wieder verletzende Witze.

Nachdem sie von Lithia aus Creeds Kontrolle befreit wurde, gibt sie zu, dass sie Angst vor ihrem Gebieter und dessen Vorgehensweisen hat und dass sie leben möchte, was ungewöhnlich ist, das Mechanoiden normalerweise keine Gefühle entwickeln. Außerdem beginnt sie zu weinen, da sie nur ein kleines Kind ist und ausschließlich Analysen durchführen kann, sodass sie sich nutzlos fühlt – Beryl aber ist es, die sie davon überzeugen kann, dass sie den Helden durchaus eine Hilfe ist.

WissenswertesBearbeiten

  • Ihr Name leitet sich vom Mineral Korund ab.
  • Zunächst versteht sie das Gefühl in ihrer Brust nicht, das sie bekommt, wenn Lithia nett zu ihr ist. Das versteht sie erst, als Kor ihr erklärt, dass das bedeutet, dass sie Lithia mag.
  • Sie benutzt für ihre Haare Lockenwickler und braucht jeden Morgen fast eine Stunde dafür.
  • Ihr Körpergewicht entspricht laut ihrer Aussage dem Gewicht von zwei ganzen Wassermelonen – mit dem Kristall unter sich sind es jedoch zwei Melonen und ein erwachsener Elefant.
  • Der Kristall erreicht eine Drehzahl von 8.000 Umdrehungen pro Minute.
  • Sie ist spezialisiert auf die Bildung von Zauber-Artes und Hochgeschwindigkeitsberechnungen.
  • Sie mag Zungenbrecher und elektrostatische Entladungen nicht.

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus Tales of Hearts R
Protagonisten Kor MeteorKohaku HeartsHisui HeartsGall GrunerBeryl BenitoInes LorenzenKunziteChalcedony AkermanLithia SpodumenePeridot HarmotomePyrox Ferro
Antagonisten Creed Graphite

Azide SilverChlorseraphClinoseraphFaldealmeusGeocron StriegovCorundumChalcedony AkermanIncarosePeridot HarmotomePyrox Ferro

Nebencharaktere AragonAlexandreAmethyst WadAqua MarineAnnabergAubertBenston BenitoCassiterCinnabarCoralEuclaseFluora SpodumeneGarnetGrossularHeliodor BenitoHopeIola HeartsKardia MeteorKornerupineKyan HeartsLabrodor AkermanLapis SilverParaiba TourmalineSapphire HeartsSassolSmithsonSydan MeteorTekt TourmalineUltra MarineUranWardZirconia TourmalineWeitere Nebencharaktere

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.