Fandom


Blancheville in den Wolken ist eine Stadt in Tales of Hearts R.

AllgemeinesBearbeiten

Blancheville liegt über der Wolkendecke auf einem Gebirge des Kontintens Marquise und kann über den Bremenberg erreicht werden. Es wurde direkt am Berghang gebaut, sodass einige Gebäude und Gänge in den Berg hineinragen. Das Gestein besteht aus "Leinwandfels", welches gut bemalt werden kann, sobald es bearbeitet wurde, und in nahegelegenen Minen gibt es verschiedene Pigmente, aus denen sich gute Malfarben herstellen kann. Aus diesem Grund finden sich im Dorf etliche Zeichnungen, unter anderem vom Hohen Turm und Mysticete, und es ist die Heimat vieler Künstler. Allerdings verlassen die wenigsten Dörfler jemals den Ort, weshalb ihre Kunstwerke kaum bekannt sind.

Im Dorf leben, neben den Menschen, auch Wolkenschafe, die als Nutztiere gehalten werden. Zudem gibt es auf dem Gipfel des Berges und in der direkten Umgebung des Dorfes "Schwebetropfen", fliegende Quallenwesen. Mit rund 10.000 dieser Quallen kann man Luftschiffe betreiben, doch ein einziger Stich von ihnen kann tödlich sein, weshalb bisher nur Amethyst Wad sich diese Tiere zunutze macht.

GeschichteBearbeiten

Als die Helden den Bremenberg überqueren, werden sie von Chlorseraph angegriffen. Beim Kampf gegen ihn wird Kohaku Hearts schwer verwundet, woraufhin Beryl Benito die Helden in ihr Heimatdorf Blancheville bringt. In Beryls Haus treffen sie auf ihre Großmutter Heliodor Benito, die sich sogleich um Kohaku kümmert und den anderen danach Essen zubereitet. Während Kor Meteor dann allein das Dorf untersucht, kann er auf dem Gipfel mit ansehen, wie Beryl mit ihrem Meister Aragon spricht, der sie neckt und sagt, sie müsse mehr Selbstvertrauen entwickeln.

Als Kohaku trotz ihrer Verletzung weiterreisen möchte, taucht ein Xerom im Dorf auf und die Bewohner verfallen in Despir. Sofort untersucht die Gruppe alle Dorfbewohner, kann jedoch keine Quelle für das Despir ausmachen. Letztlich erfahren sie aber, dass ein Gemälde der Stadt, das von Benston Benito gemalt wurde, angeblich eine Spiria besitzen würde. Sie eilen zu dem Gemälde, das Beryl als Erwachsene mit einigen erdachten Freunden zeigt, und gehen einen Spiria-Link damit ein. Sie bezwingen die darin befindlichen Xerome und löschen damit die Despir im Dorf aus. Kurz darauf verlassen die Helden das Dorf schließlich.

KurzgefasstBearbeiten

  • Es ist ein Dorf im Gebirge von Marquise, das Heimat vieler Künstler ist - unter anderem von Beryl.
  • Die Helden treffen auf Beryls Großmutter Heliodor und erfahren von ihrem Großvater Benston.
  • Als im Dorf Despir ausbricht, merken die Helden, dass selbst Gemälde eine Spiria enthalten können, da eines der Gemälde von Xeromen korrumpiert ist.

OrtslisteBearbeiten

Ortschaften aus Tales of Hearts R
Obus Guz SpaLöwenparkOdette-SchleusePrinseurStragaSunderhafenObus-WesthafenObus-SüdhafenObus-OsthafenMarquise-Westhafen

Anders-MineDouze-Mois-WegHoher TurmLignatore-GarnisonMaximus-SchlossPrinseur-Sanctorum-KathedraleSchehera-WüsteStraga-AbwasserkanäleVamellberg

Pendeloque CynosHanselarSeeweilerPendeloque-Südhafen

DämmerwaldGrimmsbergLagos-HöhlenSeeweiler-Wälder

Marquise BlanchevilleDronningMarquise-Nordhafen

Bremenberg

Trilliant-Archipel LayveLayve-LichtungHafen Trilliant
Weitere Ortschaften Cind'rellaRapunzel-ForschungsstätteRasthütten

BohnenstangenturmDreifaches TorGardenia-RettersystemMysticeteMysticetes künstlicher ZauberkernSpiria-Nexus

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.