FANDOM


Belius ist ein Nebencharakter aus Tales of Vesperia.

PersönlichkeitBearbeiten

Obgleich eine gewalttätige Vergangenheit Belius mit den Menschen verbindet, zeigt sie ihnen gegenüber keine Abscheu, sondern vielmehr Verständnis. Sie erachtet das Leben der Menschen als zu kurz, um durch Gewalt noch weiter verkürzt zu werden. Daher vermeidet sie den Totschlag von Menschen, auch wenn diese versuchen, sie anzugreifen. Wird sie vehement attackiert, erwehrt sie sich jedoch hartnäckig ihrer Haut.

GeschichteBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Als Entelexeia ist Belius Teil einer langlebigen Spezies und hatte unter Umständen bereits zur Zeit der Geraios-Zivilisation vor 1.000 Jahren gelebt. Wie jedes Entelexeia ernährt auch Belius sich von Aer, die sie zwecks Gleichgewichtserhaltung des Aer-Pegels vertilgt. Belius ist die Schwester von Phaeroh, was eine seltene Besonderheit ist, da Entelexeia nur selten tatsächlich Verwandte besitzen. Mit ihm und weiteren Entelexeia kämpfte Belius im Großen Krieg zehn Jahre vor der Gegenwart von Tales of Vesperia gegen die Menschen, um sie an der Nutzung von Hermes-Blastia zu hindern. Die Entelexeia verloren die Schlachten jedoch, sodass Belius wie Phaeroh zu den wenigen letzten noch lebenden Entelexeia gehört.

Belius ist die Regentin von Nordopolica, das sie als Boss der Palestralle anführt. Die Palestralle ist kein Teil der Gildenunion, aber mit der Meistergilde Altosk verbündet, da Belius und Don Whitehorse befreundet sind. Der Don hatte ihr im Großen Krieg das Leben gerettet. Belius übernahm die Herrschaft über Nordopolica, als dieses in seinen jüngeren Jahren einen schlechten Ruf aufgrund von brutalen Gladiatorenkämpfen zwischen Verbrechern genoss. Durch Belius' Einfluss besserte sich der Ruf von Nordopolica, dessen Atmosphäre nun von einer heiteren Stimmung geprägt ist und das im Verlauf der Jahre an Größe gewann.

Eines Tages ist Belius Natz begegnet, der sie in einer Vollmondnacht hatte töten wollen. Er hatte sie als Monster angesehen, dessen Tötung ihm Ruhm einbringen würde. Doch Belius verprügelte ihn übel. Er wachte danach in einem Bett im Kolosseum wieder auf und bekam von Belius gesagt, dass es keinen Zweck hätte, ein ohnehin kurzes Leben zu verkürzen. Seither sind die beiden enge Freunde und Natz steht für Belius in der Öffentlichkeit, da sie sich aufgrund ihres Aussehens als Entelexeia selten vor anderen zeigen kann, die sie ansonsten als Monster erachten würden. Ansprechbare Nicht-Spieler-Charaktere geben Hinweise darauf, dass Belius von Einwohnern aus Nordopolica als eine Art Schutzgöttin verehrt worden ist.

Tales of VesperiaBearbeiten

Erstmals erwähnt wird Belius in Keiv Moc und bald darauf in Dahngrest, wo Raven vom Don den Auftrag erhält, einen Brief an die Regentin von Nordopolica zu überbringen. Da Belius Gäste üblicherweise nur in Neumondnächten empfängt, ist dies Raven bei der ersten Ankunft in Nordopolica nicht möglich. Die nächste Neumondnacht ist von da an noch fast einen Monat hin. Jedoch bekommen die Helden in Nordopolica Gerüchte darüber mit, dass der momentane Champion im Kolosseum Belius mithilfe der Klaue des Leviathan stürzen will, was die Helden auf Bitte von Regaey hin verhindern wollen. Letztendlich führt dies dazu, dass sie Regaey, der sich als Yeager herausstellt, bis nach Mantaic verfolgen und dort ihre Pläne fortsetzen, ehe sie nach Nordopolica zurückkehren, um Belius zu treffen.

Belius erwartet die Helden

Belius empfängt die Helden in ihrem Büro (Definitive Edition)

Letztendlich erreichen die Helden Nordopolica in der Neumondnacht und können Belius endlich gegenübertreten. Als sie sie sehen, halten sie sie zunächst für ein Monster und gestehen, dass sie nicht erwartet hatten, dass sie eine Falle gelockt wurden. Doch Judith belehrt sie eines Besseren und Belius selbst stellt sich als die Regentin von Nordopolica vor. Die Helden sind zunächst überrascht, dass sie die menschliche Sprache beherrscht, was sie wundert, da sie weiß, dass sie ihrem Bruder Phaeroh bereits begegnet sind und dieser auch mit ihnen gesprochen hatte. Erst da verstehen die Helden, dass es sich bei Belius um ein Entelexeia handelt. Belius ist dazu bereit, Estellise Sidos Heurassein ihre Fragen über die Kinder des Vollmonds und deren Fähigkeiten, die gefährlich werden können, zu beantworten. Doch ehe sie dazu kommt, greifen die Jagdklingen auf der Suche nach einem Apatheia und um Monster zu töten das Kolosseum an. Clint und Tison sind bis zu Belius' Büro vorgedrungen, um sie zu bekämpfen, während Nan sich mit weiterem Gefolge um die kleinen Monster in der Arena kümmert. Belius verwickelt Clint und Tison daraufhin in einen Kampf und befiehlt den Helden, Natz zur Hilfe zu eilen, da sie gut alleine mit zwei Menschen klarkommt.

Der Kampf ist ein harter, der Belius schließlich in die Arena des Kolosseums befördert. Belius zeigt dennoch keine Angst, dass sie von Menschen bezwungen werden könnte, ist aber erschöpft und verletzt, weshalb Estelle zu ihr eilt und sie heilen möchte. Belius versucht sie noch aufzuhalten, doch Estelles Kräfte dringen bereits auf sie ein und führen dazu, dass sie ihren Verstand verliert. Estelle realisiert nun entsetzt, dass ihre Kräfte reines Gift für Entelexeia sind. Die Helden sind gezwungen, Belius zu bekämpfen und zu töten. Zuvor erklärt Belius Estelle, dass Macht die Menschen verdirbt, aber dass Estelle anders ist und sie ihre Güte und ihr Mitleid nie verlieren soll. Sie erklärt ihr, dass sie nun zu Phaeroh gehen soll, um mehr über ihr Schicksal zu erfahren. Sie bittet Natz, keinen Groll gegen die Helden zu hegen, und stirbt schließlich, wobei sie den Kobaltblauen Himmelskristall, den gesuchten Apatheia, hinterlässt.

Belius Undine

Die aus Belius' Bewusstsein erschaffte Undine kurz nach ihrer Wiedergeburt

Belius' Tod ist der Ursprung eines Konflikts zwischen der Gildenunion und der Palestralle, weil Harry, der Enkelsohn des Dons, bei den Jagdklingen dabei gewesen war, um an den Apatheia zu gelangen. Die Palestralle ist bereit, einen Kampf gegen die gesamte Gildenunion zu führen, was vom Don durch seinen Selbstmord verhindert wird. Der Apatheia von Belius bleibt im Besitz der Altosk und soll als Zeichen des künftigen Anführers gelten. Nach Belius' Tod ist es Natz, der vorübergehend die Führung der Palestralle übernimmt, aber schließlich auch endgültig als neuer Regent eingesetzt wird.

Nachdem Rita Mordio auf die Idee gekommen ist, die instabile Aer zu stabilerem Mana zu konvertieren, braucht sie einen Kern, der die Formel stützt. Dafür will Rita den Apatheia von Belius haben. Die Helden gehen daher Harry aufsuchen, der ihnen Belius' Apatheia im Geheimen überreicht, nachdem die Helden mitbekommen haben, welches Chaos in der Gildenunion herrscht. Die Helden nutzen Belius' Apatheia an dem Aer Krene in den Eisklingen von Zopheir, wobei sich der Apatheia entgegen Ritas Erwartung selbst formuliert und aus dem darin enthaltenen Bewusstsein Belius' neues Leben entsteht: Der Elementargeist des Wassers wird geboren, der die Aer in Mana umwandelt und von Estelle den Namen Undine erhält.

KurzgefasstBearbeiten

  • Belius ist ein Entelexeia und die Schwester von Phaeroh.
  • Belius ist die Regentin von Nordopolica und zudem Anführerin der Palestralle.
  • Belius ist gut mit Don Whitehorse befreundet, nachdem er ihr im Großen Krieg das Leben gerettet hatte.
  • Belius' Vertrauter ist Natz, der sie einst als Monster erachtet hatte und töten wollte, aber von ihr verprügelt wurde.
  • Belius verliert ihren Verstand, als Estelle sie zu heilen gedenkt, und fordert die Helden auf, sie zu töten. Zuvor bittet sie Estelle, niemals ihr Mitleid und ihre Güte zu verlieren.
  • Belius' Apatheia, der Kobaltblaue Himmelskristall, soll nach dem Tod vom Don in der Altosk als Symbol des neuen Anführers dienen. Zuletzt wird er jedoch von den Helden in den Eisklingen von Zopheir zu dem Elementargeist Undine umgewandelt. Diese besitzt Belius' Bewusstsein.

WissenswertesBearbeiten

  • Die Szene, in der Belius die Helden empfängt, weist zwischen der originalen Xbox-360-Version und den Remaster-Fassungen merkliche Unterschiede auf. Während Belius die Helden in der Xbox-360-Variante stehend empfängt, ruht sie in den Remaster-Fassungen liegend auf dem Boden. Der Ablauf der Sequenz erfolgt trotz äußerlicher Unterschiede jedoch gleich.

GalerieBearbeiten

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus Tales of Vesperia
Protagonisten Yuri LowellEstellise Sidos HeurasseinRepedeKarol CapelRita MordioRavenJudith
ToV:DE Flynn ScifoPatty Fleur
Antagonisten Duke Pantarei

AlexeiBarbosClintCumoreDroiteGaucheNanSchwann OltorainTisonYeagerZagi

ToV:DE SeiferOhma
Nebencharaktere AdecorAstalBa'ulBeliusBoccosDon WhitehorseEluzifurFlynn ScifoGusiosHanksHarryIoderKhromaKronesLeblancMary KaufmanNatzPhaerohSodiaSpiraldrachenTokunagaWitcherWeitere Nebencharaktere

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.