FANDOM


Dieser Artikel behandelt einen Charakter, dessen Spiel (noch) nicht in Europa erschienen ist! Daher wird hier nur kurz auf seinen Hintergrund eingegangen, der unserem englischen Partner-Wiki Aselia entnommen ist.

Barbatos Goetia ist ein Charakter aus dem nicht in Europa erschienenen Tales of Destiny 2.

GeschichteBearbeiten

Ursprünglich war Barbatos ein Mitglied der Er'ther-Armee und kämpfte in den Arth'er-Kriegen. Er schloss sich jedoch den Feinden an, um auf jener Seite zu sein, von der er glaubte, dass sie siegen würde, denn er wollte einer der Helden in der Geschichte sein. Von dem ersten Leutnanten der Er'ther-Armee, Dymlos Timber, wurde er allerdings auf dem Schlachtfeld gestellt und in einen Kampf verwickelt. Dymlos schien diesen Kampf zu verlieren, doch Barbatos wurde schließlich hinterrücks von Igentos Minarde angegriffen. Barbatos blockte diesen Angriff, war aber so zornig, dass er Igentos verfolgte und schließlich so von ihm ausgetrickst wurde, sodass er eine Klippe hinunterstürzte und vermeintlich starb. Sein Name wurde aus der Geschichte gestrichen. Jahrhunderte später wurde Barbatos von Elrane, dem Aspekt einer Gottheit, wiedererweckt und wurde ihr Assistent. Seine Aufgabe ist es, die Helden der hiesigen Zeit zu töten. So fällt ihm Stahn Aileron zum Opfer und Rutee Katrea wird schwer verwundet.

Andere AuftritteBearbeiten

Tales of VesperiaBearbeiten

In Tales of Vesperia erscheint Barbatos in der 200-Mann-Herausforderung im Kolosseum von Nordopolica. Er ist hier nicht unter seinem Namen bekannt, sondern wird als Heldenmörder bezeichnet, wobei es sich um eine Anspielung auf seinen Mord an Stahn handelt. Barbatos ist der dritte größere Bossgegner aus der 200-Mann-Herausforderung, der nicht aus Tales of Vesperia stammt. Er folgt auf Dhaos (Zeitreisender) und Shizel (Traurige Königin der Finsternis). Auf ihn folgt Kratos Aurion (Verräter des Himmels).

KampfstilBearbeiten

Barbatos ist ein eher träger Kämpfer, kann aber dafür hohen Schaden mit seiner Axt anrichten. Meist führen seine Artes zum Abwehrbruch, sodass ihnen eher ausgewichen werden sollte. Er verwendet keine Zauber. Sein mystisches Arte aus Tales of Vesperia ist Objekte, niemals!, das sich nach jedem Gebrauch eines Objektes durch den Spieler automatisch aktiviert. Dementsprechend ist für sein mystisches Arte kein Überlimit nötig, dennoch kann er ins Überlimit wechseln.

WissenswertesBearbeiten

  • Obwohl Barbatos in Tales of Destiny 2 Magie beherrscht, tut er dies nicht in Tales of Vesperia.
  • Barbatos' Outfit steht als DLC-Kostüm für Rowen Ilbert in Tales of Xillia zur Verfügung.
  • In Barbatos' direkten und indirekten Gastauftritten wird offenbart, dass er nicht allzu viel von Objekten hält: In Tales of Vesperia wird dies durch sein mystisches Arte "Objekte, niemals!" verdeutlicht, das er nur dann anwendet, wenn der Spieler ein Objekt benutzen will, was er dadurch verhindert. Im selben Spiel existiert der Ausrüstungsgegenstand "Barbatos-Ring", der den Angriff des Trägers stark erhöht, aber den Einsatz von Objekten und den Wechsel von Ausrüstung unterbindet. Die in Tales of Graces f erhältliche Scherbe "Barbatosal" verhindert ebenfalls den Einsatz von Objekten. Das DLC-Kostüm für Rowen aus Tales of Xillia kann einen Spruch nach einem gewonnen Kampf von Rowen einleiten, der da lautet: "Items are for the weak." (Dt.: Objekte sind für die Schwachen.)

GalerieBearbeiten

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus nicht in Europa erschienenen Tales of-Titeln
Tales of Destiny (2) Barbatos GoetiaGarr KelvinHarold BerseliusLeon MagnusMarian FustelNanaly FletchPhilia FeliceRealaRutee KatreaStahn Aileron
Tales of Rebirth Annie BarrsEugene GallardoVeigue Lundberg
Tales of Legendia Senel Coolidge

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.