FANDOM


Ayn Talfryn ist ein Nebencharakter aus Tales of Zestiria.

GeschichteBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Von Talfryns Eltern ist nichts bekannt, er hat jedoch eine Zwillingsschwester namens Ayn Felice. Die beiden werden von den anderen oft als Ayn-Zwillinge zusammengefasst, da sie meist zusammen anzutreffen sind und stets gemeinsam agieren. Wie die Geschwister zu den Sperlingsfedern und den Verstreuten Knochen gelangt sind, wird nicht deutlich, aber sie waren vermutlich bereits Mitglieder bei den Windreitern und haben deshalb auch die Gründung der anderen beiden Gruppierungen miterlebt.

Fünf Jahre vor Beginn der Handlung wurden die Windreiter, eine Söldnergruppe, von Prinz Konan von Rolance fest angestellt. Durch Dezel jedoch, der die Windreiter im Geheimen gemeinsam mit einem Freund begleitete und nicht wollte, dass ihre Reise endete, "segnete" Konan, der daraufhin ein Komplott schmiedete, um sich selbst auf den Thron zu befördern; hierbei verriet er die Windreiter, deren Anführer, Brad, schließlich getötet wurde.

Die überlebenden Windreiter gründeten die Sperlingsfedern und die Verstreuten Knochen. Wie Eguille, Rosh und seine Schwester Felice zählt Talfryn zur Familie von Rose, der neuen Anführerin der beiden Gruppierungen.

Tales of ZestiriaBearbeiten

Talfryn erscheint schon früh mit den anderen Sperlingsfedern vor Damensee, wo er gerade dabei ist, mit seiner Schwester die Kutsche zu reparieren, die von Wölfen angegriffen worden ist und nun den Weg nach Damensee versperrt. In Damensee ist vermutlich er dabei, um Lunarre zu stoppen, als dieser gerade Sorey und Mikleo angreift. Lunarre wird von zwei Männern fortgetragen, von denen einer vermutlich Talfryn ist.

Talfryn erscheint kurz darauf, dieses Mal ohne seine Schwester, aber mit Rose, als Sorey einen Weg sucht, in das Heiligtum von Damensee zu gelangen. Er will die Hinterpforte nutzen und sieht vom Hof gerade Talfryn kommen, der ungestraft hinein und hinaus darf, da er zum Festpersonal gehört. Sorey kann Talfryn und Rose ansprechen, um einen Weg zu finden, ins Heiligtum zu kommen. Talfryn erklärt ihm, dass die Wachen sich oft bestechen lassen, und daher benötigen sie etwas, was etwa 1.000 Gald wert ist. Sorey kann hierbei direkt 1.000 Gald überreichen, ein Objekt im Wert von 1.000 Gald (Die Pfeife von Zenrus) oder einen anderen Weg suchen.

Talfryn ist wie die anderen namentlichen Mitglieder der Verstreuten Knochen dabei, als die Verstreuten Knochen den Helden die Flucht im Runtafel-Schloss ermöglichen und auch, als Sorey Rose die Anwesenheit der Seraphim in der Ruine von Tintagel offenbart, die für Sorey schmerzhaft endet, weil Rose sich vor Geistern und geisterartigen Stimmen fürchtet. Zusammen mit seiner Schwester ist es auch Talfryn, der Kontakt mit Rose in Lastonbell aufnimmt, um darüber zu sprechen, ob sie Mabo-Brötchen oder Currybrötchen vermarkten sollen, und Rose kurzerhand auf die Idee kommt, Mabo-Currybrötchen zu vermarkten. Laut den Ayn-Zwillingen, die kurz darauf in Malory erscheinen, sind diese Brötchen ein Kassenschlager.

Durch einen Hinterhalt, der mitunter von Lunarre eingefädelt wurde, sollte Talfryn wie die anderen Mitglieder seiner Familie auch von der Armee von Rolance gefangen und für den angeblichen Mord an der Kardinalin gehängt werden. Eguille schützte ihn und so konnte Talfryn sich retten. Er wird von den Helden im Volgran-Wald gefunden, wo er ihnen von den anderen berichtet. Als Rose aufbricht, die anderen zu retten, bleibt Talfryn aufgrund seiner schlechten Verfassung zurück, ist jedoch wieder dabei, als seine Familie befreit werden kann.

Ein gealteter Talfryn erscheint im Epilog des Spiels zusammen mit seiner Schwester vor dem vermeintlichen Grab von Rose.

PersönlichkeitBearbeiten

Laut anderen Mitgliedern der Verstreuten Knochen übertrifft niemand die Ayn-Zwillinge und Rose an Scharfsinnigkeit; vermutlich sind Talfryn und Felice daher vorrangig für die Vermarktung als Sperlingsfedern zuständig. Talfryn erscheint entgegenkommend und hat sich rasch mit Sorey angefreundet. Ihm liegt sehr viel an seiner Familie und er bereut es, als diese gefangen genommen wurde, dass er in seinem Zustand nichts tun kann, um zu helfen.

GalerieBearbeiten

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus Tales of Zestiria
Protagonisten SoreyMikleoAlisha DiphdaLailahEdnaRoseDezelZaveid
Antagonisten HeldalfMaotelus

BartlowEizenFortonLandonLunarreMaltranSymonne

Nebencharaktere Ayn FeliceAyn TalfrynEguilleLucasMayvinMichaelMuseRoshSergei StrelkaSlengeZenrusWeitere Nebencharaktere

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.