FANDOM


Colette Brunel

Colette ist die Auserwählte von Sylvarant

Die Auserwählten sind besondere Individuen aus Tales of Symphonia und Tales of Symphonia: Dawn of the New World. Aufgrund handlungsbedingter Wichtigkeit wird im Folgenden die Einzahl "die Auserwählte" genutzt, es existieren aber Auserwählte von beiden Geschlechtern.

Das Leben der AuserwähltenBearbeiten

In der untergehenden WeltBearbeiten

Auserwählte werden ausschließlich in der untergehenden Welt geboren, existieren aber sowohl in Sylvarant als auch in Tethe'alla. Auserwählte werden in eine Familie geboren, deren Heirat seit langer Zeit von Cruxis kontrolliert wurde. Das Ziel von Cruxis ist es, eine Auserwählte zu züchten, deren Mana-Signatur fast identisch mit jener von Martel Yggdrasill ist, damit ihre Seele von dem Körper angenommen wird.

Eine Auserwählte kommt mit einem Cruxis-Kristall in ihrer Hand zur Welt, erhält diesen aber erst zu Beginn ihrer Reise der Welterneuerung von einem Engel zurück, der ihre Reise begleitet und ihr Engelsfertigkeiten und Aspekte wie Flügel, einen fehlenden Spürsinn und ein besseres Gehör verleiht. Dies geschieht auf der Reise der Welteneuerung, indem die Auserwählte Gebete bei den Siegeln spricht. Hierdurch erweckt sie die dort versiegelten Elementargeister und kehrt den Mana-Strom zwischen Sylvarant und Tethe'alla um, sodass ihre eigene Welt das Mana erhält.

Sofern sie in der untergehenden Welt als Auserwählte geboren wurden, sodass sie nicht über Vererbung an den Titel gelangt sind, werden die Auserwählten von der Kirche von Martel unterrichtet und darauf vorbereitet, dass sie ihr eigenes Leben aufgeben müssen, um die untergehende Welt zu retten.

In der blühenden WeltBearbeiten

Der Titel der Auserwählten existiert auch in der blühenden Welt, geboren werden dort aber keine. Dies liegt nicht daran, dass sie keine passenden Signaturen aufweisen, sondern dass es für Cruxis keinen Zweck hätte, einer Auserwählten in der aufgehenden Welt einen Cruxis-Kristall mitzugeben, da sie keine Reise der Welterneuerung antreten kann. Während die Auserwählte in der untergehenden Welt zwar hoch angesehen ist, hat die Auserwählte der blühenden Welt zusätzlich einen enorm hohen Einfluss in der Kirche von Martel. Über ihr steht hierarchisch betrachtet nur noch die Königsfamilie, neben ihr wird die Kirche vom Patriarchen angeführt.

Der Titel der Auserwählten wird in der blühenden Welt vererbt, aber die Hochzeiten werden weiterhin kontrolliert. Daher kann davon ausgegangen werden, dass im Spielverlauf die Wilder-Familie, die die Auserwählten stellt, Nachfahren der letzten erfolgreichen Auserwählten von vor achthundert Jahren ist. Vermutlich handelt es sich bei dem Cruxis-Kristall, der in der Familie als das "Juwel des Auserwählten" weitergegeben wird, um jenen der letzten erfolgreichen Auserwählten. Da der Titel hier an das älteste Kind vergeben wird und keine wahre Auserwählte mehr geboren wird, kann es in der blühenden Welt auch männliche Auserwählte geben.

In der wiedervereinten WeltBearbeiten

Nachdem Sylvarant und Tethe'alla wieder vereint worden sind und Cruxis die Welt verlassen hat, verliert die Kirche von Martel stark an Einfluss, und mit ihr auch die der Auserwählten. Für das einfache Volk sind die Auserwählten weiterhin ein Symbol der Kirche, doch weitere Entwicklungen lassen vermuten, dass die Kirche von Martel über kurz oder lang verschwinden wird.

Aufgrund des Einflusses, der sich verringert, haben die Auserwählten und ihre Familien jedoch auch größere Freiheiten, ihr Leben zu leben. Die Familie der Auserwählte wird keine Orakel mehr erhalten, da ihr eigentlicher Zweck, ein Gefäß für Martel zu werden, nicht mehr existiert.

Namentlich bekannte AuserwählteBearbeiten

SylvarantBearbeiten

  • Colette Brunel: Die aktuelle Auserwählte der untergehenden Welt und die letzte Auserwählte, die mit einem Cruxis-Kristall in der Hand zur Welt gekommen ist.
  • Nora: Eine Auserwählte, deren Reise in Büchern im Turm des Heils niedergeschrieben ist. Einer ihrer Priester soll handgreiflich geworden sein und das Höllenfeuer Ifrits erweckt haben, sodass dort, wo einst Triet stand, nur noch die Ruinen von Triet aufzufinden sind.
  • Spiritua: Die letzte Auserwählte, der es auch gelang, das Siegel am Turm des Heils zu brechen, sodass sie die Aufblühung von Sylvarant einleitete.

Tethe'allaBearbeiten

  • Zelos Wilder: Der aktuelle Auserwählte der aufgehenden Welt, der den Titel von seinem Vater geerbt hatte. Er wünschte sich, dass seine Schwester Seles Wilder Auserwählte werden könnte, weil er sein eigenes Leben durch den Titel stets als Witz angesehen hatte, doch nachdem Cruxis die Welt verlassen hatte, war Letzteres nicht mehr nötig.

WissenswertesBearbeiten

  • Über eine Plauderei mit Zelos ist bestätigt, dass die Familie einer Auserwählten in der aufgehenden Welt niemals vollständig in derselben Stadt leben darf, da bei einem Vorfall ihre komplette Blutlinie auf einen Streich ausgelöscht werden könnte. Zelos behauptet, dass dies auch bei Colettes Familie der Fall sein wird, was die Abwesenheit von Colettes Mutter erklären könnte.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.