Fandom


Aurora ist eine Widersacherin aus Tales of the World: Radiant Mythology. Sie ist eine Descender einer unbenannten Welt und dient Widdershin in der Hoffnung darauf, dass ihrer Welt zu neuem Leben verholfen wird.

PersönlichkeitBearbeiten

Aurora ist eher von ruhiger und besonnener Natur. Sie verlor die Hoffnung in die Menschen ihrer Welt erst, nachdem sie ihnen zahlreiche Chancen gab, in Frieden zu leben. Später bemüht sie sich, Widdershin bei seinen Idealen zu unterstützen, in denen sie Hilfe für sich selbst sieht. Dafür nutzt sie die Menschen von Terresia aus.

GeschichteBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

Aurora ist die Descender einer unbenannten Welt, in der die Menschen ständig um Mana stritten und deshalb Kriege entstanden. Immer und immer wieder bemühte Aurora sich darum, ihre Welt am Leben zu erhalten. Eines Tages löschte sie die Menschen aus. Doch Aurora erkannte den Sinn in einer Welt nicht, in der nur sie allein existiert. Als Widdershin sie aufsuchte, war sie damit einverstanden, dass seine Welt Gilgulim das Mana ihrer Welt aufsaugen dürfte, um eine ewige, perfekte Welt zu erschaffen. Sie half Widdershin fortan dabei, viele andere Welten zu finden. Darunter auch Pasca, die Welt von Kanonno, die sich Widdershin und Aurora anschließt.

Tales of the World: Radiant MythologyBearbeiten

Aurora erscheint, von Harold Berselius zunächst als Viper Lady bezeichnet, in Gavada. Dort brachte sie den Menschen die sogenannte Magicology, die Ernte schneller heranwachsen ließ und den Menschen das Leben erleichterte. Diese Technologie verbraucht jedoch Unmengen an Mana, wodurch der Weltenbaum von Terresia geschwächt wird. Genau dies ist Auroras Ziel, die dadurch Terresia und dessen Descender schwächen und Gilgulim ausliefern will. Das Volk von Gavada stört sich nicht an dem hohen Mana-Verbrauch, sondern lehnt Harold ab, als diese die Gefahren zu erklären versucht.
Weil Harold Aurora auf die Schliche kam, lockt diese sie in den Aelderwood. Dort, hoffte Aurora, würde Harold an dem Gift sterben, das in ihrem Mana-Labor produziert wird. Später bemerkt Aurora, dass einige Wissenschaftler tatsächlich Harolds Worten Glauben schenken und befürchten, dass die Magicology zu viel Mana verbraucht. Sie hetzt ihnen daraufhin Monster auf den Hals, nachdem die Wissenschafter sich trotz ihrer Überredungsversuche dazu entscheiden, dem Volk Bescheid zu geben und die Nutzung der Magicology zu beenden. Hierbei begegnet Aurora erstmals der Hauptfigur, wobei es jedoch noch nicht zu einem Kampf kommt.

Schließlich wird Aurora von der Hauptfigur am Fuß des Weltenbaums in einen Kampf verwickelt. Nach diesem stirbt sie, sofern eine Descender auf diese Weise sterben kann, und offenbart zuvor Widdershins Plan, eine einzige Welt zu erschaffen statt die einzelnen Bruchstücke aller anderen Welten freizugeben.
Da nach dem Sieg der Hauptfigur über Widdershin ebenfalls der Samen von Auroras Welt neu entsteht, ist es durchaus möglich, dass Aurora wiederbelebt wird, sofern ein Teil ihres Weltenbaums noch existierte.

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus Tales of the World: Radiant Mythology
Protagonisten HauptfigurKanonnoMormo

Arche KleinChester BarklightEugene GallardoGenis SageKratos AurionLeon MagnusLloyd IrvingLuke fon FabreRaine SageReid HershelRutee KatreaSenel CoolidgeStahn AileronTear Grants

Antagonisten Widdershin

AuroraGanserKanonno

Nebencharaktere Annie BarrsGarr KelvinHarold BerseliusNanaly FletchPhilia FeliceWeitere Nebencharaktere
Berufe BishopFighterHunterMageMagic KnightNinjaPriestSwordsmanThiefWarrior

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.