FANDOM


Altul ist ein Nebencharakter aus Tales of Zestiria.

GeschichteBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Altul ist der Protektorseraph der spirituellen Kraft des Wassers und untersteht damit Amenoch, dem Wasserseraph der Fünf Herrscher. Er ruht im Schrein Lefay, dem Tempel der Wasserprüfung. Im Gegensatz zu den anderen Protektorseraphim war Altul niemals ein Hirte. Es ist anzunehmen, dass er daher im Gegensatz zu ihnen auch nie ein Mensch gewesen ist.

Einst war Altul der Begleiter Asuras gewesen, den er dazu gedrängt hatte, Hirte zu werden: Er erschien Asura, einem einfachen Schwertschmied, und drängte ihn dazu, Hirte zu werden, da ihm großes Potenzial innewohnte. Über die Jahre hinweg beobachtete er hilflos, wie Asura an der Bosheit verzweifelte und er sich immer mehr Kraft wünschte, um sie zu bezwingen und Menschen zu retten. Irgendwann gelangte Asura an "Mythril" und begann, ein Schwert zu schmieden, das er zwanzig Jahre später beendete. Schließlich war er jedoch zum Hellion geworden und sein Wunsch ist es, nicht nur die Bosheit, sondern auch deren Quelle, die Menschen, und die ganze Welt zu zerschlagen.

Daraufhin nahm Altul ihm die Klinge ab. Wie genau ist nicht bekannt, doch er und der hellionisierte Asura kamen dann in den Tempel von Lefay, wo Altul schließlich der Protektorseraph der spirituellen Kraft des Wassers wurde. Asura, der ebenfalls im Tempel frei herumlief, ist seither auf der Suche nach seinem Schwert, das sich in Altuls Besitz befindet.

Tales of ZestiriaBearbeiten

Altul erscheint den Helden in der Eingangshalle von Lefay, wo er sie nach dem Erscheinen Asuras nicht damit beauftragt, ihn zu läutern, sondern herauszufinden, wieso er überhaupt zum Hellion geworden ist. Dies tun die Helden, indem sie Lefay erkunden und vereinzelte Tagebuchausschnitte von Asura entdecken.

Nachdem es den Helden letztendlich doch gelingt, Asura zu bezwingen, ihn aber nicht zu läutern, bestätigt Altul, dass er tatsächlich ein Schwert geschmiedet hatte, das dazu imstande war, die Welt zu zerschlagen. Er offenbart es Sorey und bietet es ihm an, mit den Worten, dass er sich sicher ist, dass es in seinen Händen gut aufgehoben ist und ihm unter Umständen sogar hilfreicher werden würde als die spirituellen Kräfte. Sorey lehnt es ab, nachdem er erfahren hat, dass Asura von Grund auf rein gewesen war und ihn genau diese Reinheit zu dem gemacht, was er heute ist. Damit besteht Sorey die Prüfung des Geistes. Jedoch erscheint Maltran, die Altul überrascht und ihm das Mythrilschwert abnimmt. Sie offenbart sich den Helden hierbei erstmals als Hellion. Nachdem Maltran sich zurückgezogen hat, ist Altul erstaunt über den Ausgang der Prüfung und versteht, dass die Wirklichkeit für den Hirten eine viel größere und grausamere Prüfung darstellt als alles, was die Protektorseraphim sich ausdenken könnten.

WissenswertesBearbeiten

  • Wie die anderen Protektorseraphim trägt Altul eine Maske, die äußerlich nahezu identisch mit den Helmen der Malakhim der Abtei aus Tales of Berseria ist.

CharakterlisteBearbeiten

Charaktere aus Tales of Zestiria
Protagonisten SoreyMikleoAlisha DiphdaLailahEdnaRoseDezelZaveid
Antagonisten HeldalfMaotelus

BartlowEizenFortonLandonLunarreMaltranSymonne

Nebencharaktere Ayn FeliceAyn TalfrynEguilleLucasMayvinMichaelMuseRoshSergei StrelkaSlengeZenrusWeitere Nebencharaktere

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.